Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 11°

Ski alpin

IOC wertet ersten Olympia-Test für Korea 2018 als Erfolg

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Pyeongchang (dpa) - Das erste Weltcup-Rennen auf der Abfahrtsstrecke für die Winterspiele 2018 war aus Sicht des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ein voller Erfolg.

"Wir waren beeindruckt von dem Wettbewerb, den die lokalen Organisatoren abgeliefert haben", sagte die Vorsitzende der IOC-Koordinierungskommission für die Winterspiele 2018 in Pyeongchang, Gunilla Lindberg, im Jeongseon-Alpinzentrum im Nordosten von Südkorea.

Das Rennen, das zugleich auch der erste von 28 geplanten Tests für die Winterspiele war, sei ein "wichtiger Schritt vorwärts in den Vorbereitungen für Pyeongchang 2018 gewesen", wurde die Schwedin vom südkoreanischen Organisationskomitee zitiert. Sie sprach von einem "historischen Tag". Auch der Präsident des Skiweltverbandes FIS, Gian Franco Kasper, gratulierte den Organisatoren und sprach von einem "exzellenten Start": "Sie zeigen damit, dass Sie abliefern können." 

Der Norweger Kjetil Jansrud hatte das Rennen auf der neu gebauten Abfahrt in Jeongseon vor Dominik Paris aus dem italienischen Team gewonnen. Am Sonntag findet noch ein Super-G der Männer statt.