bedeckt München 23°

Schwimmen

Zweite Plätze für Koch und Biedermann bei Golden Tour

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Marseille (dpa) - Zum Abschluss des Golden-Tour-Meetings in Marseille musste sich Marco Koch über 100 Meter Brust geschlagen geben. In 1:01,10 Minuten unterlag der Kurzbahn-Europameister knapp dem Russen Kiril Prigoda (1:00,99). Dritter wurde in 1:01,26 Christian vom Lehn (Essen).

Am Samstag hatte der Darmstädter Koch als Weltmeister über die 200-Meter-Distanz in 2:08,85 Minuten erneut gewonnen.

Jan-Philip Glania (Frankfurt/Main) konnte nach den 100 Meter Rücken (54,32 Sekunden) auch die doppelte Rückendistanz für sich entscheiden. In 1:58,52 Minuten blieb er knapp vor dem EM-Zweiten Christina Diener (Potsdam), der 23 Hundertstelsekunden zurücklag.

Ohne Sieg am Mittelmeer blieb Paul Biedermann (Halle/Saale). Nach seinem dritten Rang über 200 Meter Freistil (1:48,05) belegte er über die 400 Meter in 3:50,22 Minuten den zweiten Platz. Klarer Sieger wurde in 3:47,96 Minuten der WM-Zweite Guy James (Großbritannien). Rang drei ging in 3:50,40 Minuten an Lagenspezialist Jacob Heidtmann (Elmshorn). Ebenfalls Dritter wurde der Hamburger Steffen Deibler über 100 Meter Schmetterling (53,59).

Für die beste Leistung des Meeting hatte Ungarns Vielstarterin Katinka Hosszu gesorgt. Die Weltmeisterin verbesserte über 400 Meter Lagen in 4:29,89 Minuten ihren eigenen Europarekord aus dem Jahr 2009 um 42 Hundertstelsekunden.