Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 14°

Schach - Hamburg

Schulschachturnier startet mit Sonderzug in Jubiläumsjahr

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Anlässlich seines 60. Geburtstags ist das traditionsreiche Schulschachturnier "Rechtes Alsterufer gegen Linkes Alsterufer" am Freitag mit einem Sonderzug in seine Jubiläumswoche gestartet. "Das ist wie Harvard gegen Yale, Oxford gegen Cambridge oder Ali gegen Foreman", sagte Sänger Lotto King Karl, der das Event unterstützt und neben den Organisatoren und Partnern des Turniers ebenfalls mit an Bord des S-Bahnzuges war. Ab dem Bahnhof Dammtor ging es los zu der halbstündigen Fahrt bis zum Berliner Tor. Gleichzeitig begann die Aktion "In 60 Schachzügen durch Hamburg", bei der zwei riesige Schachfiguren bis zum Geburtstag am 31. Mai durch die Stadt geschickt und dabei von Prominenten, Politikern und ehemaligen Teilnehmern des Turniers signiert oder künstlerisch gestaltet werden sollen. Das 1958 ins Leben gerufene Turnier hatte im vergangenen Jahr mit rund 4200 Schülern einen neuen Teilnehmerrekord erzielt.