Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 19°

Radsport

Kittel überraschend nicht im WM-Team von Quick-Step

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bergen (dpa) - Topsprinter Marcel Kittel steht überraschend nicht im WM-Aufgebot seines Quick-Step-Radrennstalls für das Mannschafts-Zeitfahren am kommenden Sonntag in Bergen/Norwegen.

Am Dienstag benannte sein belgisches Team die sechsköpfige Equipe mit Ex-Weltmeister Philippe Gilbert an der Spitze. Ursprünglich war Kittel, der im Juli fünf Etappen bei der Tour de France gewann und im nächsten Jahr für Katusha fährt, für den Start vorgesehen. Im Vorjahr hatte Quick-Step mit Tony Martin und Kittel den Titel geholt.