Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 26°

Radsport

Kittel gewinnt bei Auftakt der Dubai-Tour

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Fujairah (dpa) - Marcel Kittel ist bei der Dubai-Tour ein Top-Einstand bei seinem neuen Team gelungen. Der in Tony Martins Etixx-Quick-Step-Mannschaft gewechselte Radprofi gewann die erste Etappe des Wüsten-Rennens vor dem britischen Ex-Weltmeister Mark Cavendish.

Für den 27-Jährigen aus Arnstadt war es ein perfektes erstes Rennen in seinem neuen Team: In der vergangenen Saison war es für Kittel wegen einer Virus-Erkrankung, Formschwäche und internen Teamproblemen bei Giant-Alpencin weniger gut gelaufen. Als Höhepunkt war er auch nicht für die Tour de France nominiert worden.

"Ich bin glücklich, dass es so schnell mit einem Sieg geklappt hat. Das schmeckt besonders süß. Wir haben einen guten Job gemacht", sagte Kittel nach den 173 Kilometern nach Fujairah. Zeitfahr-Spezialist Martin hatte für Kittel mit den Spurt angefahren, nachdem eine Ausreißer-Gruppe zehn Kilometer vor dem Ziel eingefangen worden war. Der achtmalige Tour-Etappensieger Kittel setzte sich dann gegen den Dubai-Titelverteidiger Cavendish durch.

"Wir versuchen, ihn wieder auf das richtige Gleis zu setzen", hatte Kittels Teamchef Patrick Lefévre angekündigt. Die zweite Etappe der viertägigen Dubai-Tour geht über 183 Kilometer.