bedeckt München 29°

Radsport

Deutsches Radteam Bora-Argon bekommt Wildcard für Tour

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Das deutsche Radteam Bora-Argon 18 darf auch in diesem Jahr wieder bei der Tour de France starten. Die zweitklassige Équipe bekam vom Veranstalter eine Wildcard für die Frankreich-Rundfahrt vom 2. bis 24. Juli.

"Das sind natürlich grandiose News!", sagte Manager Ralph Denk in einer Mitteilung des Rennstalls.

Für Bora-Argon wird es die dritte Tour-Teilnahme nacheinander. Das sei auch ein Beweis dafür, "dass wir uns in den letzten Jahren immer gut präsentiert und unsere Leistung gebracht haben", betonte Denk: "Für das ganze Team bedeutet diese Wildcard nun auch Planungssicherheit." Die Tour startet in diesem Jahr am Mont Saint-Michel und endet traditionell wieder in Paris.

"Wir werden sehen, was die Tour 2016 uns bringt", sagte Denk. Man habe in Sam Bennett einen sehr schnellen Mann, "der auf den Flachetappen eine Rolle spielen kann". Denk traut aber auch dem deutschen Meister Emanuel Buchmann und Dominik Nerz einiges zu. "Wenn alles gut läuft und sie gesund durchkommen", hätten die beiden in den Bergen das Potenzial vorne mitzufahren.

Die weiteren drei Wildcards gingen an die französischen Zweitdivisionäre Cofidis, Direct Energie und Fortuneo - Vital Concept.