bedeckt München 27°

Pferdesport

Doppelerfolg für Dressurreiterinnen in Amsterdam

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Amsterdam (dpa) - Die fünfmalige Dressur-Olympiasiegerin  Isabell Werth hat den Weltcup-Wettbewerb in Amsterdam gewonnen. Die 46-Jährige aus Rheinberg setzte sich in der Kür mit ihrer elf Jahre alten Stute Weihegold knapp durch.

Mit 83,450 Prozentpunkten verwies das Paar Jessica von Bredow-Werndl aus Tuntenhausen auf Unee BB nur um 0,100 Zähler auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Niederländer Diederik van Silfhout auf Alrando (82,750). Amsterdam war die siebte von neun Qualifikationen der Westeuropa-Liga für das Finale im März in Göteborg.