Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München -1°

Olympia

Winterspiele haben begonnen - Olympisches Feuer brennt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Pyeongchang (dpa) - Die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang haben mit einer großen Geste der Versöhnung begonnen. Nach dem gemeinsamen Einmarsch der Teams von Süd- und Nordkorea gab Südkoreas Staatspräsident Moon Jae In mit der traditionellen Formel "Ich erkläre die XXIII. Olympischen Winterspiele von Pyeongchang für eröffnet" das Startsignal für das dritte Weltfest des Wintersports in Asien. Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Kim Yuna entzündete die olympische Flamme im Olympiastadion.