bedeckt München 20°

Handball

DHB-Vize Hanning: Teamgeist soll Handballer bei EM tragen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Drei Tage vor dem EM-Auftaktspiel der von Ausfällen geplagten deutschen Handballer hat DHB-Vizepräsident Bob Hanning den Teamgeist als große Stärke herausgehoben.

Im "Morgenmagazin" der ARD hob Hanning Leidenschaft und große Einigkeit als große Stärken der Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson hervor. "Ich glaube, dass wir nur über den Teamgedanken eine Chance haben, die Hauptrunde zu erreichen", sagte Hanning.

"Die personelle Situation, in der wir uns befinden, ist sehr schwierig", räumte der Vizepräsident Leistungssport im Deutschen Handballbund (DHB) ein. Andererseits gebe es dadurch die Möglichkeit, zu sehen, welche Spieler den angestrebten Weg mitgehen wollten.

Der deutschen Auswahl fehlen bei der Europameisterschaft in Polen die Außenspieler Uwe Gensheimer, Patrick Groetzki und Michael Allendorf sowie von Kreisläufer Patrick Wiencek und Rückraumspieler Paul Drux. Die Rückraumakteure Steffen Fäth, Christian Dissinger und Niclas Pieczkowski sind angeschlagen.

Erster deutscher EM-Gegner ist am Samstag in Breslau Spanien, weitere Kontrahenten sind Schweden und Slowenien. "Wir können dreimal gut spielen und trotzdem ausscheiden", sagte Hanning. "Ich glaube, die Mannschaft weiß, dass sie in der Verantwortung steht."