Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Fußball

DFB und Generalsekretär Helmut Sandrock trennen sich

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund und sein Generalsekretär Helmut Sandrock gehen getrennte Wege. Nach dpa-Informationen soll die Trennung noch heute offiziell verkündet werden. Sandrock hatte am 2. März 2012 die Nachfolge von Wolfgang Niersbach angetreten, der damals zum DFB-Präsidenten aufgestiegen war. Eigentlich hatte Sandrock an diesem Freitag Teil der DFB-Delegation beim FIFA-Kongress in Zürich sein sollen, der 59-Jährige fehlte offiziell aber aus gesundheitlichen Gründen.