Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Fußball

Belgien und Mexiko trennen sich 3:3

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Brüssel (dpa) - Belgien und Mexiko haben den Fußball-Fans in Brüssel in einem Testspiel ein Torspektakel geboten. Die beiden für die Weltmeisterschaft in Russland im kommenden Jahr qualifizierten Teams trennten sich in Brüssel vor 40 965 Zuschauern 3:3 (1:1).

Eden Hazard brachte die Gastgeber in der 17. Minute zunächst in Führung. Andrés Guardado (39./Foulelfmeter) glich für Mexiko aus, ehe Romelu Lukaku die Belgier wieder nach vorne schoss (55.). Hirving Lozano drehte die Partie mit einem Doppelpack (56./60.) zugunsten der Lateinamerikaner, ehe erneut Lukaku für Belgien traf und mit dem sechsten Tor des Abends 20 Minuten vor Schluss für den Endstand sorgte.