Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 27°

Fußball

Ägypter Salah zu Ehrenbürger von Tschetschenien ernannt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Grosny (dpa) - Der autoritäre tschetschenische Republikchef Ramsan Kadyrow hat Ägyptens Stürmerstar Mohamed Salah zum Ehrenbürger der Nordkaukasusrepublik ernannt.

Bei einem Festessen für das ägyptische WM-Team in Grosny habe er Salah eine Kopie des Erlasses und ein Ehrenabzeichen überreicht, schrieb Kadyrow im sozialen Netzwerk Telegram. Er hoffe, dass Ägypten bald für ein Freundschaftsspiel gegen den örtlichen Club Achmat nach Grosny zurückkehre, berichteten russische Medien.

Der als Gewaltherrscher berüchtigte Kadyrow schmückt sich seit Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft mit der ägyptischen Mannschaft und vor allem mit dem Liverpool-Star Salah. Die Quartierwahl der Ägypter in Tschetschenien ist viel kritisiert worden wegen der schlechten Menschenrechtslage dort.

Ägypten ist bei der WM nach Niederlagen gegen Uruguay (0:1) und Russland (1:3) bereits ausgeschieden. Letzter Gegner in der Gruppe A ist am Montag (16.00 Uhr MESZ) in Wolgograd das ebenfalls schon gescheiterte Team aus Saudi-Arabien.