Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 20°

Fußball - Lübeck

VfB Lübeck gelingt Heimsieg beim Punktspiel-Debüt des Jahres

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Am 24. Spieltag der Fußball-Regionalliga Nord konnte der VfB Lübeck endlich sein Debüt im Jahr 2018 feiern. Nach acht Spielabsagen in Serie fand das Derby gegen Eutin 08 tatsächlich statt - und die 1530 Zuschauer auf der Lohmühle bejubelten einen 2:1-Erfolg. Gary Noel schoss den VfB in Führung, die Benjamin Petrick egalisierte. 20 Minuten vor dem Ende gelang Nico Löffler dann der Siegtreffer, der die Lübecker auf Platz fünf katapultierte. Eutins Rico Bork sah die Gelb-Rote Karte, sein Team bleibt auf Rang 15.

Sieben weitere Begegnungen fielen den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer. Dagegen soll am Montag (20.15 Uhr, Sport1 live) das Top-Match zwischen dem VfL Wolfsburg II und Tabellenführer Hamburger SV II wie vorgesehen angepfiffen werden.