Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 29°

Fußball - Chemnitz

Unterhaching verliert in 3. Fußball-Liga 1:2 in Chemnitz

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Chemnitz (dpa) - Die SpVgg Unterhaching hat in der 3. Fußball-Liga trotz eines guten Starts eine Niederlage kassiert. Die Oberbayern verloren beim Chemnitzer FC mit 1:2 (1:1). Finn Porath hatte die Gäste vor 4668 Zuschauern in der 16. Minute in Führung gebracht, Florian Hansch gelang für die Gastgeber in der 28. Minute der Ausgleich. Den Treffer zum 2:1 für Chemnitz markierte Tom Baumgart in der 50. Minute. 

"Wir kommen gut ins Spiel und gegen auch noch in Führung. Respekt, wie Chemnitz dann den Karren da wieder herausgefahren hat", sagte Unterhachings Trainer Claus Schromm. "Aber dazu haben wir auch selbst einen großen Teil beigetragen. Bei den Toren haben wir massiv schlecht verteidigt." Haching bleibt im vorderen Tabellenmittelfeld platziert, Chemnitz bejubelte einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf.

Beide Teams lieferten sich ein intensives, aber chancenarmes Duell. Die Chemnitzer betrieben mit ihrer Leistung auf jeden Fall Wiedergutmachung für die katastrophale zweite Halbzeit bei der 1:6 Auswärtspleite gegen Osnabrück.  

Ab der 82. Minute musste der CFC allerdings in Unterzahl spielen, da Alexander Dartsch von Bundesligaschiedsrichter Harm Osmers mit der Gelb-Roten Karte vom Platz geschickt wurde. Die Abwehr hielt jedoch Marc Endres zusammen. Der CFC-Kapitän wirkte erstmals seit seiner Verletzung wieder mit, die er sich im November 2017 zugezogen hatte.