Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 28°

Eiskunstlauf

Olympiasieger Savchenko/Massot wollen erstmals Weltmeister werden

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mailand (dpa) - Nur einen Monat nach den Winterspielen in Südkorea treffen sich die Eiskunstläufer zur Weltmeisterschaft in Mailand. Die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot wollen heute in der Kurzkür den Grundstein für ihren ersten gemeinsamen Titel legen. Die chinesischen Titelverteidiger Sui Wenjing/Han Cong fehlen wegen eines Ermüdungsbruchs der 22-Jährigen. Und die Olympia-Dritten Meagan Duhamel/Eric Radford aus Kanada haben zum Karriere-Ende die Saison bereits beendet. Als erste deutsche Läuferin geht die deutsche Meisterin Nicole Schott aus Essen auf das Eis im Mediolanum Forum.