Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Basketball - Boston

Bambergs Theis als Neuzugang bei Boston gehandelt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bamberg (dpa) - Basketball-Nationalspieler Daniel Theis wird als Neuzugang beim NBA-Club Boston Celtics gehandelt. Der 25-Jährige vom deutschen Meister Brose Bamberg stehe mit dem Team von der Ostküste in Verhandlungen, berichtete der amerikanische Sportsender ESPN am Montag mit Bezug auf Celtics-Manager Danny Ainge.

Laut dem gut vernetzten Basketball-Journalisten David Pick habe der Flügelspieler bereits einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Weder Bamberg noch Boston wollten die Verpflichtung bestätigen, da nach den NBA-Regularien Spieler und Vereine erst ab Juli miteinander sprechen dürfen.

"Daniel Theis hat sich bei uns von einem sehr guten Bundesligaspieler zu einem europäischen Topspieler entwickelt. Sollte er jetzt den Schritt in die NBA schaffen, ist das eine große Auszeichnung für unsere Organisation. Nach P.J. Tucker und Brian Roberts wäre Theis der dritte Brose-Akteur, der den Sprung nach Amerika schaffen würde", sagte Brose-Geschäftsführer Rolf Beyer. Tucker spielt in Toronto, Roberts in Charlotte.

Theis hat zuletzt betont, nicht um jeden Preis in die NBA wechseln zu wollen. "Als Nummer 14 oder 15 werde ich sicher nicht gehen", sagte der Profi vor einigen Wochen der "Bild am Sonntag". Sollte sich das Boston-Gerücht bestätigen, wäre Theis aktuell nach Dirk Nowitzki (Dallas), Dennis Schröder (Atlanta) und Paul Zipser (Chicago) der vierte deutsche Profi in der besten Basketball-Liga der Welt.