Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 21°

Badminton

Däne Viktor Axelsen ist Badminton-Weltmeister

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Glasgow (dpa) - Viktor Axelsen hat als erster dänischer Spieler seit 20 Jahren die Badminton-Weltmeisterschaft gewonnen.

Der 23-Jährige besiegte im Finale in Glasgow den fünfmaligen Titelträger und zweimaligen Olympiasieger Lin Dan aus China 22:20, 21:16. Axelsen hatte zuvor im Halbfinale Titelverteidiger und Olympiasieger Chen Long aus China souverän in zwei Sätzen bezwungen.

Die 22-jährige Japanerin Nozomi Okuhara setzte sich in einem der längsten Damen-Einzel-Spiele der Geschichte durch. In 1:50 Stunden gewann Okuhara 21:19, 20:22, 22:20 gegen die gleichaltrige Pusarla Sinhu. Die Inderin hatte vor einem Jahr auch schon das Endspiel der Olympischen Spiele verloren. Für die deutschen Spieler war das Turnier in allen Disziplinen spätestens in Runde zwei vorbei.