Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

4332
Rüstungsexporte Deutsche Waffen für Saudi-Arabien

Exklusiv Berlin genehmigt erneut den Export von Rüstungsgütern. Die Opposition kritisiert: Riad habe mit seinem "schmutzigen Krieg in Jemen Tausende Tote zu verantworten". Von Christoph Hickmann, Berlin, und Moritz Baumstieger

2913
S1_545439
Fantasy-Trilogie Amazon verfilmt "Herr der Ringe"-Prequel als TV-Serie

Das US-Unternehmen hat sich die Fernsehrechte für die Fantasy-Saga von J. R. R. Tolkien gesichert. Es sollen mehrere Staffeln geplant sein.

2658
Arbeitszeiten Chef der Wirtschaftsweisen nennt Acht-Stunden-Tag "veraltet"

Arbeiten nach Stechuhr, das sei in der digitalen Arbeitswelt nicht mehr zeitgemäß, sagt Christoph Schmidt. Der Ökonom will Arbeitgebern deshalb mehr Freiräume geben.

2536
Deutscher Geheimdienst BND-Chef sieht Russland als "potenzielle Gefahr"

Bruno Kahl warnt vor Moskaus machtpolitischen Ambitionen und stellt die Frage: Kann die Nato derzeit diese Bedrohung noch ausgleichen und abschrecken? Von Stefan Kornelius

2476
dpa_1495B600EE7B1893
Rechtsextremismus Polizist trotz Hitlergruß?

Ein Berliner Polizist trägt Runen-Tattoos, auf einem Foto zeigt er den Hitlergruß. Zwei Gerichte sehen keinen Kündigungsgrund. Jetzt soll das Bundesverwaltungsgericht entscheiden. Von Wolfgang Janisch

2255
SZ-Wirtschaftsgipfel Kardinal Marx: Grundeinkommen ist "das Ende der Demokratie"

Das Grundeinkommen sei die falsche Antwort auf die Digitalisierung, sagt der Münchner Erzbischof. Von Jan Schmidbauer, Berlin

2192
Frankreich Lagerfeld wegen Aussage zur Flüchtlingspolitik in der Kritik

In einer französischen TV-Show äußert sich der Modedirektor von Chanel abfällig über Angela Merkel und muslimische Flüchtlinge. Bei der Rundfunkaufsicht gehen Hunderte Beschwerden ein.

1975
Urteil in dritter Instanz Neonazi-Polizist wird entlassen

Runen-Tattoos, Hitlergruß und Nazi-Devotionalien sind doch genug, um einen Polizisten aus dem Beamtenverhältnis zu entfernen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden.

1727
Polen Warum rechtsextreme Ideen bei jungen Polen Anklang finden

Zehntausende Ultranationalisten marschierten am polnischen Unabhängigkeitstag durch Warschau, die Regierung lobte die Veranstaltung. Ausgerechnet in dem Land, das besonders unter dem deutschen Faschismus litt. Von Florian Hassel, Warschau

1703
dpa_149224005135B8B9
Tod von Oury Jalloh ARD-Bericht: Oury Jalloh wurde wahrscheinlich getötet

Die Staatsanwaltschaft widerspricht: Ein Suizid sei nicht auszuschließen. Der Asylbewerber aus Sierra Leone verbrannte 2005 in seiner Zelle im Polizeirevier Dessau.

1685
USA Pentagon fordert Trump zum Rücktritt auf - aus Versehen

Das Ganze geschieht auch noch über das Lieblingsmedium des US-Präsidenten. Ein Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums hat bei Twitter den falschen Knopf gedrückt.

1682
Studium Gilt an Unis bald wieder Anwesenheitspflicht?

Nach Regierungswechseln diskutieren das einige Bundesländer. Die Forschung meint: Ein bisschen Pflicht schadet den Studierenden nicht. Von Matthias Kohlmaier

1390
Unfall auf der A3 Wasser gegen Gaffer: Polizei kritisiert Feuerwehrmann

Nach einem schweren Unfall mit drei Toten hatte der Feuerwehrmann Lastwagen-Fahrer bespritzt, die den Abtransport der Leichen filmten. Strafbar hat er sich mit der ungewöhnlichen Aktion aber nicht gemacht.

1374
Guide Michelin Diese deutschen Restaurants bekommen neue Sterne

Der Guide Michelin zeichnet in diesem Jahr 300 Restaurants in Deutschland aus - das ist wieder mal Rekord. Die größte Überraschung: Es gibt drei neue Drei-Sterne-Köche. Und München wird wichtiger. Von Marten Rolff

1313
Medizin Die Neudefinition des gesunden Blutdrucks

In den USA gilt jetzt ein Wert von 130 zu 80 als Hochdruck. Damit ist fast die Hälfte aller Amerikaner betroffen. Was ist davon zu halten? Von Werner Bartens

1227
Verfahren in Hamm Teilerfolg für Klage eines peruanischen Bauern gegen RWE

Die Gletscherschmelze bedroht das Dorf von Saúl Luciano Lliuya in Peru. Er fordert, dass der Konzern einen Teil der Maßnahmen bezahlen soll, um ihn vor drohenden Fluten zu schützen. Von Benedikt Müller, Hamm

1154
Volksbefragung Australier wollen die "Ehe für alle"

In einer Volksbefragung spricht sich eine große Mehrheit für die gleichgeschlechtliche Ehe aus. Nun ist die australische Regierung am Zug.

1081
Kreislaufstillstand Frauen werden seltener wiederbelebt

Manche Menschen scheuen offenbar selbst im Notfall die Berührung des weiblichen Körpers. Dieses Zaudern ist tödlich. Von Berit Uhlmann

1080
Grundeinkommen Eine schöne Utopie

Die Idee vom Grundeinkommen hat wieder Konjunktur. Sogar Konzernchefs sprechen sich dafür aus, die Diskussion ist leidenschaftlich. Aber warum setzt es dann keiner um? Von Lea Hampel

1077
Nach langer Krankheit AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot

Das teilte die Band auf ihrer Seite mit. Young starb nach langer Krankheit und wurde 64 Jahre alt.

1065
dpa_1495020052E9A252
Politik in Bayern Verfassungsschutz beobachtet AfD-Politiker Bystron nicht mehr

Exklusiv Der Noch-Vorsitzende der bayerischen AfD ist nun Mitglied des Bundestags, deswegen gelten andere Regeln. Der Politiker sieht sich bestätigt. Von Johann Osel

1036
Malcolm Young ist tot Der Schöpfer der großen Bestie

Malcolm Young hat den Sound von AC/DC erschaffen - und damit ein Gebilde, in dem er sich dankbar auflöste. Zum Tod eines unterschätzten Genies. Von Jakob Biazza

962
Anne Will über Sexismus "Wir haben eine gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit"

Bringt die Sexismus-Debatte uns weiter oder nur die armen Männer durcheinander? Bei Anne Will ist der flammendste Feminist ein 85-jähriger FDP-Mann. TV-Kritik von Ruth Schneeberger

938
Anthropologie Nur Menschen teilen gerne ihr Essen

Schon unsere nächsten Verwandten wie Schimpansen und Orang-Utans tun sich schwer damit. Woher aber kommt die Großzügigkeit des Homo sapiens? Von Katrin Blawat

930
Schlecker-Prozess Schlecker-Familie will sich vor Gefängnis retten

Kurz vor einem Urteil über die Pleite ihrer Drogeriekette versuchen Anton Schlecker, sein Sohn und seine Tochter das Gericht milde zu stimmen - mit Geld. Von Stefan Mayr und Klaus Ott

839
Justizskandal Die lange Liste der Seltsamkeiten im Fall Oury Jalloh

Vor zwölfeinhalb Jahren verbrannte der Flüchtling in einer Polizeizelle. Von einer Aufklärung des Todesfalls kann bis heute keine Rede sein. Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss muss Aufklärung schaffen. Kommentar von Heribert Prantl

838
Sondierungsgespräche Verfassungstreue als Geschwätz von gestern

CSU, CDU und FDP wollen die Flüchtlingsobergrenze unter dem Namen "Richtwerte" durchsetzen. Die Grünen wären verrückt, wenn sie dem zustimmen. Kommentar von Heribert Prantl

832
Ai Weiwei im Interview "Grenzen halten nur arme Leute auf, für die Reichen existieren sie nicht"

Ai Weiwei hat eine Doku über Flucht und globale Migrationsbewegungen gedreht. Dieser "Human Flow", sagt der Künstler, könnte eine Antriebskraft der Zivilisation sein - wenn wir ihn denn ließen. Interview von Paul Katzenberger

832
Obdachlosigkeit Zahl der Wohnungslosen steigt rasant

Immer mehr Menschen in Deutschland haben keine feste Bleibe oder sind ganz ohne Obdach. Und es trifft bei weitem nicht nur Geflüchtete. Von Thomas Öchsner

816
Supermarktkasse
Bundesagentur für Arbeit Arbeitslose können sich bald Geld im Supermarkt auszahlen lassen

Wer kein eigenes Konto hat oder am Monatsende dringend Geld braucht, erhält Bargeld an der Kasse. Das neue Verfahren soll für die Empfänger "diskriminierungsfrei" sein.

815
Rechte Gruppierung Rassistische Bürgerwehr in Pasing

Die "Soldiers of Odin" agieren europaweit. Nun sind sie erstmals in München in Erscheinung getreten. Die Gruppierung gibt sich harmlos, weist aber viele Verbindungen zur rechten Szene auf. Von Martin Bernstein

799
Fernsehen Ein bisschen fett, ein bisschen arm

Thomas Ebeling, Chef von Pro Sieben Sat 1, hat das eigene Publikum beleidigt - und das auch noch zu einem sehr schlechten Zeitpunkt für die Sendergruppe. Von Caspar Busse

788
Umweltverband Greenpeace kritisiert Grüne

Exklusiv Vor den entscheidenden Jamaika-Gesprächen setzt ausgerechnet der Umweltverband die Grünen unter Druck. Von Michael Bauchmüller, Bonn

785
dpa_1494520045EC80B4
Innere Sicherheit Islamist fliegt trotz Fußfessel nach Griechenland

Er war der einzige islamistische Gefährder in Deutschland, der per Fußfessel überwacht wurde - und ist bereits im Oktober über Griechenland in die Türkei ausgereist. Verboten war das nicht. Von Ronen Steinke, Berlin

766
Tierschutz Daunen sind der neue Pelz

Selbst Anoraks haben neuerdings ein Imageproblem - weil Daunen teils unter qualvollen Bedingungen gewonnen werden. Was verantwortungsbewusste Käufer beachten sollten. Von Kerstin Lottritz

762
Schweden Ferdinand, der Rüpel-Elch

Der weiße Bulle rannte eine Spaziergängerin um und sollte erschossen werden. Doch sein Schicksal hat eine erfreuliche Wendung genommen. Von Silke Bigalke, Stockholm

749
Bundespräsident in Sachsen Expedition zu einem fremden Stamm

Steinmeier wirbt in Sachsen für die Demokratie. Bei einer Diskussion sagt er einige fast provokativ naiv wirkende Sätze - und erntet überraschende Reaktionen. Von Nico Fried, Dresden

739
Schleswig-Holstein Unteroffizier soll zwei Bundeswehr-Soldatinnen vergewaltigt haben

Die Tat soll sich nach einer Schießübung ereignet haben. Die Staatsanwaltschaft in Kiel ermittelt - und die Truppe hat den Verdächtigen vom Dienst suspendiert.

718
Leserdiskussion Hat der Acht-Stunden-Tag ausgedient?

Der Vorsitzende der Wirtschaftsweisen, Christoph Schmidt, fordert eine Reform des Arbeitszeitgesetzes. Unternehmen sollen ihre Mitarbeiter flexibler einsetzen können, indem die maximale Arbeitszeit nicht mehr pro Tag, sondern pro Woche geregelt wird. Außerdem soll die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit von elf auf neun Stunden verkürzt werden.

694
Klimaschutz 18 Staaten beschließen Ausstieg aus der Kohleenergie

Das internationale Bündnis setzt Deutschland unter Zugzwang: Bei den Jamaika-Sondierungen ist die Abschaltung von Kohlekraftwerken umstritten.

691
Sondierung Ausgerechnet die? Na, wer sonst?

An der angestrebten Koalition sind Parteien beteiligt, die sich eigentlich nicht ausstehen können. Aber wer nun mit Neuwahlen droht, ist nicht mehr als ein Großschwätzer. Kommentar von Kurt Kister

689
Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts Rechtsextremer Polizist verliert seinen Job

Andreas T. zeigte den Hitlergruß und ließ sich mehrere verfassungsfeindliche Symbole tätowieren. Das Land Berlin konnte ihn dennoch nicht entlassen - jetzt hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden. Von Antonie Rietzschel, Leipzig

684
dpa_148EFC0068403E6B
Agentur für Arbeit Stellt die Arbeitsagentur Hartz-IV-Empfänger bloß?

Ab dem kommenden Jahr lässt die Behörde Sozialleistungen an der Supermarkt-Kasse auszahlen. Das wirft Fragen auf - auch zur Diskretion. Von Janis Beenen

673
dpa_149456009D77E644
Berlin Urteil gegen Gina-Lisa Lohfink rechtskräftig

Der Fall sorgte bundesweit für Aufsehen - jetzt ist er abgeschlossen. Lohfink wird von der Staatsanwaltschaft Post erhalten: eine Zahlungsaufforderung über insgesamt 20 000 Euro.

671
Jamaika-Verhandlungen Strauß hilf!

Warum die CSU jetzt von ihrem großen Ahnherrn lernen muss, um bei den Verhandlungen mit CDU, FDP und Grünen weiterzukommen. Kommentar von Heribert Prantl

659
Jamaika-Koalition Abschaffung des Soli wäre ein Geschenk für Populisten

Dann würden wieder nur die vom deutschen Aufschwung profitieren, die jetzt schon viel haben. Eine faire Reform müsste stattdessen Einkommensteuer und Sozialabgaben verringern. Kommentar von Alexander Hagelüken

657
I bims Das Jugendwort wird zum politischen Statement

Der Langenscheidt-Verlag wählt "I Bims" zum Jugendwort 2017. Das ist eine Sensation - vong Politik und Kultur her. Von Dirk von Gehlen

614
Verteidigungspolitik EU-Staaten bringen Verteidigungsunion auf den Weg

Deutschland und 22 andere EU-Staaten verpflichten sich zu einer weitgehenden militärischen Zusammenarbeit. Die EU-Außenbeauftragte Mogherini spricht von einem "historischen Moment".

611
Stellenabbau Siemens streicht 6900 Stellen

Zudem müssen gleich zwei Werke in Sachsen schließen: Görlitz und Leipzig. Ein harter Schlag für das Unternehmen - doch der echte Kampf dürfte jetzt erst beginnen.

598
Jamaika-Sondierungen Worum es beim Streit um den Familiennachzug geht

750 000 Angehörige könnten Flüchtlinge nach Deutschland nachholen, behauptet die CSU. Stimmt das? Antworten auf wichtige Fragen zum Konflikt zwischen Grünen und Union.