Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

11710
Österreichischer Rundfunk Er fragt - zu kritisch, zu hartnäckig

Was anderswo als gute journalistische Arbeit gilt, bringt ORF-Moderator Armin Wolf bei seinem Sender in Schwierigkeiten. Von Cathrin Kahlweit

6977
Frankreich "Die Linke müsste meine Eltern ansprechen, ohne soziorassistisch zu sein"

Der französische Schriftsteller Édouard Louis ist schwul und links, seine Eltern "reaktionär, misogyn und homophob", wie er sagt. Trotzdem kann er verstehen, warum sie am Sonntag den Front National wählen wollen. Interview von Alex Rühle

5593
Gabriel in Israel Kollision mit Wladimir Tayyip Netanjahu

Viel zu lange hat die Bundesregierung zugesehen, wie Israels Regierungschef sein Land umkrempelt. Jetzt hat es geknallt - höchste Zeit war es dafür. Kommentar von Peter Münch, Tel Aviv

4341
Geburtsmedizin Lämmer wachsen in künstlicher Gebärmutter

US-Forscher wollen Kinder, die viel zu früh zur Welt gekommen sind, in einer Tasche aus Kunststoff reifen lassen. Ein Experiment zeigt: Bei Schafen klappt das schon ganz gut. Von Kathrin Zinkant

4142
Medizinstudium Dr. med. zu Leichtgemacht

Medizinstudenten in Deutschland lernen kaum, wie wissenschaftlich gearbeitet wird. Deshalb sollen sie nun mehr schreiben - oder das Promovieren lassen. Von Laetitia Grevers

4058
Präsidentschaftswahl in Frankreich Didier Eribon: "Wer Macron wählt, wählt Le Pen"

Den bekannten französischen Soziologen irritiert die deutsche Euphorie gegenüber Emmanuel Macron. Er sagt: Wird der frühere Sozialist zum französischen Präsidenten gewählt, folgt in fünf Jahren Le Pen. Von Dorothea Grass

2860
Studie Viele Österreicher wünschen sich einen starken Führer

Im Nachbarland zeigt sich ein alarmierender Trend: Einer Studie zufolge wenden sich immer mehr Menschen von der Demokratie ab, 31 Prozent sehen auch Gutes in der NS-Zeit. Von Cathrin Kahlweit, Wien

2144
100 Tage Elbphilharmonie Wird die Elbphilharmonie als Akustikdebakel in die Geschichte eingehen?

Bruckners Achte wirkt wie ein akustischer Frontalangriff. Leises funktioniert besser. Eine Vergleichsreise durch europäische Konzertsäle, begleitet von Experten wie Kent Nagano. Von Reinhard J. Brembeck

2081
Flüchtlingspolitik Papst vergleicht Flüchtlingslager mit KZ

Die Äußerung fiel mit Blick auf die Situation auf der griechischen Insel Lesbos. Die Politik der EU gegenüber Migranten sei völlig verfehlt.

1996
Tatort-Nachlese Habt Euch wieder lieb!

Die Wiener "Tatort"-Kommissare stoßen in "Wehrlos" auf Abgründe in den eigenen Reihen. Erbitterten Streit können sie sich da nicht erlauben. Kolumne von Paul Katzenberger

1824
Video
Prantls Politik Man muss kein Mitleid haben mit Frauke Petry

Video Die AfD bricht zum zweiten Mal. So niederträchtig, wie die Parteiführung mit Flüchtlingen und Minderheiten umgeht, so geht sie auch mit sich selber um. Videokolumne von Heribert Prantl

1800
AfD-Parteitag in Köln Frauke Petry - die Parteichefin, die keine mehr ist

Die AfD demütigt ihre Vorsitzende auf dem Parteitag in Köln. Als Führungsfigur ist Petry damit erledigt. Kommentar von Jens Schneider, Köln

1765
Präsidentschaftswahl in Frankreich Je gebildeter, desto eher Macron-Wähler

Es ist auffällig, wie sehr sich die Anhänger von Emmanuel Macron und Marine Le Pen in Alter, Bildung und Einkommen unterscheiden. Daten zur Wahl in Frankreich. Von Katharina Brunner, Christian Endt (Grafiken) und Markus C. Schulte von Drach (Text)

1685
Stilkritik: Blumenkleid Verbrennt die Hosenanzüge!

Mächtige Frauen müssen sich nicht länger als Männer verkleiden - in Berlin tragen sie Blumenkleider, siehe Trump, Lagarde, Máxima. Naht die Vollendung der weiblichen Emanzipation? Stilkritik von Lena Jakat

1676
Reinhard Mey über Glück "Verletzen bringt nichts"

SZplus Reinhard Mey musste lange ertragen, als Gutmensch beschimpft zu werden. Doch es gibt für ihn sehr gute Gründe, ironiefreie Liedertexte zu schreiben und sich ohne Sarkasmus auszudrücken. Von Harald Hordych

1649
Science March Marsch gegen die Ignoranz

"Zu Fakten gibt es keine alternativen Fakten": An 600 Orten in aller Welt demonstrieren Menschen für die Wissenschaft und gegen Politiker wie Donald Trump. Bericht von einer Solidaritätsbekundung, die niemand erwartet hat. Von Kathrin Zinkant, Berlin

1628
EuGH-Urteil Warum Streaming-Fans jetzt aufpassen müssen

Der Europäische Gerichtshof sagt: Auch wer urheberrechtlich geschützte Filme und Serien auf dubiosen Seiten anschaut, verstößt gegen Recht. Das könnte Abmahnanwälten nutzen. Von Jannis Brühl

1608
Abgas-Affäre Berlin blockiert strengere Abgastests

Exklusiv Die EU will die Abgaswerte neuer Autos stärker kontrollieren. Ausgerechnet die Bundesregierung stellt sich dagegen. Von Markus Balser und Michael Bauchmüller, Berlin

1539
Parteitag der AfD in Köln Viel Einigkeit, wenig Randale

In Köln protestieren mehr als zehntausend Menschen friedlich gegen den Parteitag der AfD, nur vereinzelt gibt es Ausschreitungen. Musiker, Politiker und Kirchenvertreter beziehen klar Position. Von Jan Bielicki, Köln

1508
AfD-Parteitag in Köln Petry erleidet schwere Niederlage auf AfD-Parteitag

In ihrer Auftaktrede auf dem Parteitag in Köln räumt die AfD-Chefin einen "Fehler" im Umgang mit ihrem Vize ein. Dann kippt die Stimmung. Von Benedikt Peters, Köln

1343
Straffällige Flüchtlinge Fünf Punkte, in denen die Kriminalstatistik oft missverstanden wird

Die Zahl der straffälligen Flüchtlinge ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen, besagt die Kriminalstatistik. Doch die Zahlen bieten Raum für falsche Interpretationen. Ein Experte klärt auf. Von Kerstin Lottritz

1324
Flüchtlinge in Ausbildung Abschiebung von Azubis empört Firmen

Exklusiv Die Wirtschaft fordert einen Stopp dieser umstrittenen Praxis, weil Flüchtlinge in Ausbildung ein Aufenthaltsrecht haben. Von Thomas Öchsner, Berlin

1323
Frankreich-Wahl Trump deutet Unterstützung für Le Pen an

Die französische Rechtspopulistin habe die "entschiedensten Positionen", so der US-Präsident. Dies soll allerdings keine Wahlempfehlung sein. Von Johannes Kuhn, New Orleans

1142
Israel-Besuch des Außenministers Netanjahu lässt Treffen mit Gabriel platzen

Hintergrund ist eine Zusammenkunft des deutschen Außenministers mit Vertretern zweier regierungskritischer Nichtregierungsorganisationen in Israel.

1138
Bundestagswahl So einfach wird's nicht gegen die AfD

Norbert Lammert würde gerne verhindern, dass der nächste Bundestag von einem AfD-Politiker eröffnet wird. Das aber wird komplizierter als gedacht. Von Stefan Braun, Berlin

1130
Schweden Blöd jetzt für Diebe

Weil in Schweden alles mit Karte oder Smartphone bezahlt wird und kaum noch jemand Bares dabeihat, kommen Bettler in Bedrängnis. Verbrecher aber auch. Von Silke Bigalke, Stockholm

1105
Pisa-Studie In jeder zweiten Klasse wird ein Kind gequält

Mobbing-Opfer sind nicht selber schuld, wie oft behauptet wird. Dass sich gemeine Sprüche und Schubsen reduzieren lassen, zeigt ein Blick in die Niederlande. Von Susanne Klein

1083
Hungersnot "Akute Gefahr" für eine halbe Million Kinder

Knapp 1,9 Milliarden Euro soll die Weltgemeinschaft für das Bürgerkriegsland Jemen spenden. Das Geld wird dringend gebraucht. Deutschland will seine Untersützung erhöhen.

992
Frankfurt Tuğçe-Schläger nach Serbien ausgewiesen

Sanel M. ist in Deutschland geboren und aufgewachsen. Nun darf er acht Jahre nicht mehr einreisen.

970
Brandenburg NPD-Politiker muss wegen Tätowierung in Haft

Auf dem Rücken des 28-Jährigen ist unter dem Bild eines KZ-Gebäudes der Satz "Jedem das Seine" zu lesen. Weil er das Tattoo in einem Schwimmbad gezeigt hat, wurde er wegen Volksverhetzung angeklagt.

965
Szene München Das letzte Bier war schlecht? Das raten Experten

Nahezu 80 Prozent aller letzten Biere sind verdorben und lösen Kopfschmerzen und Übelkeit aus. Aber keine Sorge - diese sechs Tricks helfen. Kolumne von Elisa Britzelmeier

960
USA Zurück auf die Arche Noah

SZplus Glaube oder Wissen - was ist mächtiger? Donald Trump hat in Amerika einen Kulturkampf ausgelöst, Gott und Geld gegen die Forscher. Ein Frontbericht. Von Roman Deininger

957
El Clásico Die Magie des Lionel Messi

15 Sekunden vor Schluss trifft Lionel Messi zum 3:2 für Barcelona in Madrid. Es ist sein 500. Pflichtspieltor. Wenn der Clásico in Spanien nicht so bitterernst wäre, müsste man von Kitsch sprechen. Von Thomas Hummel

903
Besuch in der "Enoteca Maria" in New York In diesem Restaurant sind Großmütter die Chefköchinnen

Kann man das Gefühl zurückholen, das man als Kind am Esstisch hatte? Ein New Yorker versucht es. In seiner "Enoteca Maria" stehen Omas aus aller Welt am Herd. Von Johanna Bruckner, New York

892
Afghanistan Mehr als 140 Tote bei Taliban-Angriff in Afghanistan

Sie kamen verkleidet als Soldaten und überraschten ihre Opfer beim Gebet: Talibankämpfer haben in Afghanistan viele Menschen getötet.

890
Ivanka Trump Die First Daughter in Berlin

Ivanka Trump nimmt auf Einladung der Kanzlerin an der G-20-Frauenkonferenz teil. Es ist ein Coup für Merkel: Sie hat erkannt, dass für Donald Trump Blut dicker ist als Wasser. Von Hubert Wetzel

884
Statistik Polizei ermittelt öfter gegen Flüchtlinge

Einbruch, Körperverletzung, Sexualdelikte: Bei diesen Straftaten fallen in der Kriminalstatistik die neu nach Deutschland gekommenen Migranten auf. Doch die Zahlen können zu falschen Interpretationen führen. Von Roland Preuß

876
Warum mich niemand mehr in Istanbul besuchen möchte

Seit einem Jahr lebt unser Autor als Türkei-Korrespondent in Istanbul. Früher war die Stadt ein beliebtes Ziel von Touristen – jetzt trauen sich seine deutschen Freunde nicht mehr, in die Türkei zu reisen. Darum fasst er einen traurigen Beschluss. Von Von Philipp Mattheis

868
Wahl in Frankreich Kickboxer im Maßanzug

Ein junger Polit-Novize ohne wahlkampferprobte Partei will Frankreichs neuer Präsident werden: Emmanuel Macron hat es in die Stichwahl gegen Le Pen geschafft - und gilt sogar als Favorit. Von Leo Klimm, Paris

859
Iggy Pop Der erste Virtuose des Stage-Divings

Er ist der große Derwisch des Rock, der Punk-Pionier. Seine Auftritte waren die ganz großen Exzesse, was man dabei erlebte, war rohe Kraft. Jetzt wird Iggy Pop 70. Von Jens-Christian Rabe

845
AfD-Parteitag in Köln Schrill in den Wahlkampf

Der Parteitag in Köln hätte zu einer Mäßigung der AfD führen können. Die Wahl von Alice Weidel und Alexander Gauland zum Spitzenduo verheißt das Gegenteil. Von Benedikt Peters, Köln

844
Parteitag in Köln Gauland und Weidel führen AfD in die Bundestagswahl

Bei der Wahl zum Spitzenteam setzt sich Frauke Petrys Rivale durch. Die bisher als eher moderat bekannte Alice Weidel zeigt beim Parteitag, dass sie auch anders kann. Von Benedikt Peters, Köln

732
US-Journalismus "Satiriker analysieren Trump besser als die klassischen Nachrichten"

Kann - und soll - der amerikanische Journalismus von Late-Night-Stars wie Trevor Noah lernen? Ein Gespräch mit der Medienwissenschaftlerin Sophia McClennen. Interview von Kathleen Hildebrand

712
SZ-Serie: NRW vor der Wahl, Folge 1 Alle kämpfen

Die Ruhrstadt Gelsenkirchen steht für die noch immer ungelösten Probleme des Ruhrgebiets. Die Kommune mit 260 000 Einwohnern fühlt sich von den Politikern in Düsseldorf und Berlin vergessen. Von Karl-Heinz Büschemann, Gelsenkirchen

682
Wahl in Frankreich Frankreich hat die Wahl zwischen Optimismus und Wut

Die Franzosen müssen sich in zwei Wochen zwischen einem Pro-Europäer und einer Nationalistin entscheiden. Für Republikaner wie Sozialisten ist das Wahlergebnis ein Desaster. Von Lilith Volkert

679
Arbeitspapier EU plant äußerste Härte in Brexit-Verhandlungen

Ein EU-Arbeitspapier enthält eine Reihe von Forderungen, die in London als Zumutung empfunden werden dürften und den Plänen von Premierministerin May zuwiderlaufen. Von Daniel Brössler und Alexander Mühlauer, Brüssel

662
Hannelore Hoger im Interview "Nur dumme Menschen meinen, sich zu kennen"

SZplus Als kleines Kind wäre Hannelore Hoger fast gestorben. Auf diese Zeit führt die Schauspielerin ihre Wutausbrüche zurück. Ansonsten ist sie froh, nicht so genau zu wissen, wo ihre Abgründe liegen. Interview von Sven Michaelsen, SZ-Magazin

655
Anschlag auf BVB-Bus Auch ohne religiöses Motiv ist der Täter von Dortmund ein Terrorist

Aktienkurse als Motiv, dazu handwerkliche Professionalität, kriminelle Energie und Blödheit - der Anschlag auf den BVB-Bus wäre selbst als Plot für einen Fernseh-Krimi zu absurd. Aber er ist wahr, und er sät Angst. Kommentar von Kurt Kister

629
Profil Die Frau, die Macron nahbar und menschlich macht

Brigitte Macron ist 24 Jahre älter als der französische Präsidentschaftskandidat. Aus der Not, sich deswegen ständig verteidigen zu müssen, hat das Paar eine Strategie gemacht. Porträt von Lilith Volkert

625
Anschlag auf BVB-Bus Entscheidender Tipp kam von der Comdirect-Bank

Sergej W. soll den Anschlag auf die Dortmunder Profis verübt haben. Er logierte im Mannschaftshotel, dort wettete er auf fallende BVB-Aktien. Nach der Tat aß er noch ein Steak - und ließ sich massieren. Von Thomas Hummel und Georg Mascolo