Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 29°

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

13233
dpa_149720001DE13205
Populismus in Europa Seehofer und Söder sind ein Sicherheitsrisiko für Deutschland

Im Streit zwischen Merkel und der CSU geht es um mehr als Flüchtlingspolitik. Die CSU schwenkt auf die Linie der Nationalpopulisten ein, die Europa schwächen. Das ist gefährlich. Kommentar von Stefan Ulrich

5967
imago72940609h
Flüchtlingspolitik Die Mehrheit im Land muss jetzt ihre Stimme erheben

Die allermeisten Menschen in Deutschland wollen die freiheitliche Demokratie bewahren. Sie müssen lauter werden, damit deutlich wird: Es gab nie ein freieres, toleranteres, offeneres Deutschland als das von 2018. Gastbeitrag von Jagoda Marinić

5588
B7310FB0-AD1A-4B56-BC52-8B91EF088C74
Krise der Union Harakiri

Der CSU-Chef macht womöglich seiner eigenen Regierung den Garaus. So etwas gab es noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik. Das übersteigt alles bisherige und auch, was Strauß sich traute. Kommentar von Heribert Prantl

5127
32997E003F98EE0C
Nachhaltigkeit Setzt! Endlich! Grenzen!

Die Erde steuert auf eine Klima- und Umweltkatastrophe zu. Doch die Politik unternimmt kaum etwas dagegen. Das muss sich ändern. Essay von Silvia Liebrich

4043
381871-01-03
Migrationspolitik Die schmutzigste Form der Abschreckung

Kinder, die ihren Müttern entrissen werden, Flüchtlinge, die kein Hafen aufnimmt: Die westliche Abwehr der Migration droht, zivilisatorische Fortschritte aus Jahrhunderten zunichtezumachen. Essay von Gustav Seibt

3863
458647-01-02
Zurückweisungen an der Grenze Trump mischt sich in deutschen Asylstreit ein

Der US-Präsident kommentiert den Machtkampf zwischen Seehofer und Merkel auf Twitter. Mit der Wahrheit nimmt er es dabei nicht so genau.

3151
2018-06-15 13_03_54-Moritz Hürtgen _ hr Tagesgeschehen on Twitter_ _+++ Breaking
Regierungsstreit "Titanic" trollt mit Satire-Tweet zu geplatztem Unionsbündnis

In der Falschmeldung heißt es, CSU-Chef Seehofer kündige das Bündnis mit der CDU. Mehrere Medien fallen darauf herein. Sogar im Bundestag ist die Meldung Thema.

2880
dpa_5F999A00308C95AA
Katholische Kirche Papst: Homosexuelle Paare sind keine Familien

Nur Mann und Frau seien eine Familie nach dem Ebenbild Gottes, sagt Franziskus. Gleichzeitig kritisiert er das Abtreiben von Ungeborenen mit Behinderung oder schweren Krankheiten.

2431
imago78307730h
Flüchtlinge in Ungarn Ein Land schottet sich ab

Pro Werktag dürfen in Ungarn genau zwei Personen Asyl beantragen. Viktor Orbán ist selbst dies zu viel: Ein neues Gesetz bedroht Anwälte und Aktivisten mit bis zu einem Jahr Gefängnis, wenn sie Flüchtlingen helfen. Reportage von Matthias Kolb, Röszke

2376
dpa_148CB800A4908BD4
Medizin Schnelle Ritalinpille für Kinder mit ADHS

Exklusiv Eine neue Leitlinie sieht vor, dass Kinder künftig schneller Medikamente gegen ADHS bekommen sollen. Die Empfehlung wird für Zündstoff sorgen. Von Christina Berndt

2342
F34236EE-AC6D-4418-895D-9F8FD6E132DF
Asylstreit Merkel zieht eine rote Linie für Seehofer

Die CSU gibt der Kanzlerin bis Ende Juni Zeit, eine europäische Lösung zu finden. Scheitert sie, will der Innenminister Migranten abweisen. Merkel macht klar, dass sie das nicht akzeptieren würde. Von Robert Roßmann, Berlin

2335
405323-01-03
USA und Mexiko Trumps Charakter offenbart sich an der Grenze

Die Politik des US-Präsidenten, Kinder illegaler Einwanderer von ihren Eltern zu trennen, ist unmenschlich. Selbst Trumps Ehefrau Melania ist das zu viel. Kommentar von Hubert Wetzel, Washington

2093
105665591
Union Der Asylstreit ist ein unwürdiger Akt

Die Flüchtlingszahlen sind deutlich gesunken, trotzdem tobt der Rechthaberstreit zwischen Merkel und Seehofer weiter. Das ist verantwortungslos, das Land hat andere Probleme zu lösen. Kommentar von Stefan Braun, Berlin

2010
CF8D9C94-3DE5-4774-A1FC-017369CFBD9E
Seehofer zum Asylstreit "Frau Kramp-Karrenbauer stellt uns als Provinzfürsten aus Bayern hin"

Exklusiv Die Lage in der Union bleibt angespannt: Erst schreibt CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer einen Brief, in dem sie für Merkels Linie wirbt. Dann hält prompt CSU-Chef Seehofer dagegen - mit deutlichen Worten. Von Stefan Braun und Constanze von Bullion, Berlin

1990
dpa_5F999E00D6445F40
Finanzierung Mehr Millionen für die Parteien

Union und SPD beschließen ein Gesetz, demzufolge die Parteien jährlich künftig bis zu 190 Millionen Euro bekommen können. Die Opposition ist empört - und kritisiert, man nutze absichtlich die geringe Aufmerksamkeit während der Fußball-WM.

1486
403088-01-02
Italien Salvini kündigt Roma-Zählung an

Italiens Innenminister bedauert gleichzeitig, Roma mit italienischer Staatsbürgerschaft nicht ausweisen zu können. Kritiker weisen auf Parallelen zur faschistischen Judenverfolgung hin.

1391
PERSONENINFO-B
Hass-Tweets Chef des Deutschen Theaters beschimpft Özil und Gündogan

"Verpiss dich nach Anatolien": Werner Steer äußert sich auf Twitter ausfallend über die zwei Nationalspieler und erhält dafür eine scharfe Rüge aus dem Rathaus. Von Franz Kotteder und Frank Müller

1365
2018-05-30T090911Z_1340794815_RC1CFFD01600_RTRMADP_3_GERMANY-POLITICS
Bundesinnenminister Horst Seehofer "Niemand in der CSU hat Interesse, die Kanzlerin zu stürzen"

Im Asylstreit mit der CDU bekundet der CSU-Chef, es nicht auf eine Eskalation anzulegen. In einer kleinen Runde soll er sich aber abfällig über Merkel geäußert haben.

1338
2018-06-18T135931Z_394279231_RC16F8BBF890_RTRMADP_3_FRANCE-MACRON-DEGAULLE
Stilkritik: Präsidenten-Duzen "Du nennst mich Monsieur le Président de la République!"

Ein 15-Jähriger wagt es, Emmanuel Macron zu duzen. Der reagiert verkrampft. Von Nadia Pantel, Paris

1337
468635-01-02
US-Präsident auf Twitter Trumps Zahl zur Kriminalität in Deutschland hat keine Grundlage

Die Kriminalität in Deutschland ist der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik zufolge auf dem niedrigsten Stand seit 1993. Trotzdem legt der US-Präsident auf Twitter nach - mit einer fiktiven Zahl. Kanzlerin Merkel weist die Behauptung zurück.

1334
Bremen Lynchversuch nach TV-Bericht über Pädophile - Mann lebensgefährlich verletzt

Die Täter glaubten, in einem Fernsehbeitrag die Adresse eines vermeintlich Pädophilen erkannt zu haben. Nach Ausstrahlung der Sendung fuhren sie zu dem Wohnhaus in Bremen-Lesum.

1280
105608547
Kommentar Merkel muss die Vertrauensfrage stellen

Der Streit um die Flüchtlingspolitik tobt seit Herbst 2015. Er hat alle Kompromissversuche überlebt - und er untergräbt die Autorität der Kanzlerin, solange er ungelöst bleibt. Es gibt nur einen Ausweg. Kommentar von Stefan Braun

1166
Volksrepublik China Peking will Muslime in Lagern umerziehen

Weil Peking Unabhängig­keits­bestrebungen befürchtet, sollen in der Provinz Xinjiang bereits Hunderttausende Uiguren und Kasachen interniert worden sein. Von Kai Strittmatter, Peking

1134
D20A2CD2-3363-40B9-ACFA-D9BDA4AB9636
Seite Drei zum Asylstreit in der Union Die Zerrüttung

SZplus Der Konflikt mit Seehofer bringt Merkel nahe an das Ende ihrer Kanzlerschaft. Welcher Kompromiss soll diese Beziehung noch retten? Von Constanze von Bullion, Nico Fried und Robert Roßmann, Berlin

1090
USA Trumps "Null-Toleranz"-Politik bestraft sogar Kinder

Weil Grenzverletzer aus dem Süden generell als Kriminelle gelten, werden ihre minderjährigen Söhne und Töchter in Heime gesteckt. Die Rechtfertigung des US-Präsidenten ist bizarr - und zumindest halb gelogen. Von Hubert Wetzel, Washington

1052
dpa_5F9996009A690D2A
Finanzen Viele Banken führen Mindestbetrag beim Geldabheben ein

Unter 50 Euro geht bei einigen Geldhäusern am Automaten bald nichts mehr. Die Banken wollen so weiter Kosten senken. Von Harald Freiberger

1015
imago35088270h
Berichterstattung über Fußball-WM "Das ist sprachlicher Schrott"

Die Distanz ist weg, die Qualität auch: Fußballberichterstattung ist laut Jürgen Roth nur noch Marktschreierei im Dienst der nationalen Sache. Der Schriftsteller analysiert sie seit Jahren - mit verheerendem Ergebnis. Interview von Thomas Hummel

1006
Asylpolitik 150 Flüchtlinge kommen pro Monat an die Passauer Grenze

Von diesen werden laut Bundespolizei ohnehin 60 Prozent direkt abgewiesen.

964
dpa_5F99A000A152D9F9
Volker Bouffier "Es geht um sehr, sehr viel mehr"

Hessens Ministerpräsident hält auf dem CDU-Landesparteitag ein vehementes Plädoyer für Kanzlerin Merkel und Europa. Die Delegierten spenden ihm lauten Beifall. Von Susanne Höll, Wiesbaden

886
3299A2000C3011F2
Spanien Flüchtlinge der "Aquarius" kommen in Valencia an

Nach tagelanger Irrfahrt über das Mittelmeer können die Flüchtlinge endlich wieder an Land gehen. Inzwischen hat auch das dritte Schiff den Hafen im spanischen Valencia erreicht.

879
DSC09941
Hambacher Forst 80 Milliarden Euro für eine Wiese

So viel fordert ein Steuerberater vom Energiekonzern RWE, der sein Grundstück kaufen möchte, um Braunkohle zu fördern. Eine Fantasiesumme sei das nicht, beteuert er. Von Benedikt Müller, Kerpen

861
CSU im Wahlkampf Bayern - und sonst nichts

Innenminister Seehofer hat den Asylstreit mit der CDU angefacht, Landesgruppenchef Dobrindt und Bayerns Ministerpräsident Söder treiben ihn, auch wegen der Landtagswahl, immer weiter. Ist dem CSU-Chef die Situation entglitten? Von Roman Deininger und Wolfgang Wittl

822
462349-01-02
US-Einwanderungspolitik Die Schmerzgrenze der Christen

An der US-Grenze zu Mexiko werden Kinder von ihren Eltern getrennt - Justizminister Sessions rechtfertigt das mit der Bibel. Doch der Widerstand der Kirche wächst. Von Beate Wild, Austin

820
3299A400FF803FA8
USA Melania Trump kritisiert Familientrennungen an Grenze zu Mexiko

Die Null-Toleranz-Politik der US-Regierung gegenüber illegalen Einwanderern führt dazu, dass Kinder getrennt von ihren Eltern festgehalten werden. Die First Lady lässt nun mitteilen, die USA sollten ein Land sein, das "mit Herz regiert".

788
Unbenannt-1
Lehrerin aus Syrien Frau mit Klasse

SZplus Die Sigmund-Jähn-Grundschule im brandenburgischen Fürstenwalde war verschrien. Dann kamen etliche geflüchtete Kinder - und eine Lehrerin aus Syrien. Heute gilt die Schule als vorbildlich. Aber das gefällt nicht allen Eltern. Von Björn Stephan, SZ-Magazin

760
413838-01-02
Die Ereignisse in der Nachlese Der Tag des Regierungsstreits

Eine unterbrochene Bundestagssitzung, stundenlange Beratungen von CDU und CSU, Gerüchte über Koalitionsbrüche und Aufzugbegegnungen: der Liveblog vom Regierungsstreit zum Nachlesen. Von SZ-Autoren

755
GYI_973015058
"Achse der Willigen" Es stellt einem die Haare auf

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz spricht von der "Achse der Willigen". Und benutzt damit eine politische Metapher, die unpassender nicht sein könnte. Kommentar von Heribert Prantl

739
357275-01-02
Josep Borrell "Müssen aufpassen, dass Schengen nicht zusammenbricht"

Exklusiv Der spanische Außenminister erklärt, warum sein Land das Flüchtlingsschiff "Aquarius" aufgenommen hat - und beklagt, dass Europa in der Migrationspolitik nicht das Hirn einschaltet. Interview von Thomas Urban, Madrid

694
dpa_5F99A600814D2098
Internationale Zusammenarbeit USA treten aus UN-Menschenrechtsrat aus

Bereits seit dem vergangenen Jahr denken die USA über diesen Schritt nach. Grund dafür ist eine empfundene Voreingenommenheit des Rates gegenüber Israel.

683
catherina.hess_dsc_6181_20170420013001
Sommergetränk Minztee Mit Hitze gegen die Hitze

Wenn es heiß ist, greifen wir instinktiv zu eiskalten, säuerlichen Getränken. In vielen arabischen Ländern schwört man dagegen auf heißen Tee zur Abkühlung. Mit frischer Minze - aber nicht mit irgendeiner. Von Titus Arnu

669
dpa_5F99A20029F318AE
Migration Der neue Bamf-Chef kommt aus Bayern

Hans-Eckhard Sommer soll Nachfolger der entlassenen Jutta Cordt werden. Der Jurist mit CSU-Parteibuch vertritt einen harten Kurs in der Flüchtlingspolitik.

626
403498-01-02
Judith Kerr im Interview "Ein Kind will doch dazugehören"

SZplus Die Schriftstellerin Judith Kerr wurde mit dem autobiografischen Buch "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" bekannt. Ein Gespräch über in die Fremde geflüchtete Kinder und wann sie selbst sich endlich angekommen fühlte. Interview von Alexander Menden

621
62924793-6936-409E-A113-B52AA5270694
Asylstreit Wie sich der Machtkampf zwischen Seehofer und Merkel zuspitzt

Wegen des Streits über die Zurückweisung von Flüchtlingen kommt es zum größten Zerwürfnis zwischen CDU und CSU seit Jahrzehnten. Eine Bundestagssitzung muss für Krisentreffen der beiden Parteien stundenlang unterbrochen werden. Von Robert Roßmann und Mike Szymanski, Berlin

596
778599-01-07
Genetik Ich bin viele

SZplus Ein Mensch hat zahlreiche genetische Identitäten - denn die Zellen im Körper verfügen nicht alle über die gleichen erblichen Informationen. Sogar das Gehirn kennt nicht nur ein Selbst. Von Kathrin Zinkant

569
37AC94F6-CC0A-493D-BF5C-09E9D878E553
US-Grenzpolitik "Die Bilder von Kindern in Käfigen sind zutiefst verstörend"

Die Kritik an Trumps Flüchtlingspolitik wächst: Nicht nur Großbritanniens Premierministerin May äußert sich mit scharfen Worten, auch der Papst schaltet sich ein. Ein Überblick. Von Johannes Kuhn, Austin

564
dpa_148D8A00E4233B63
Brauchtum Ans Wetterläuten glaub i scho!

In Mittenwald läutet ein Mesner die Kirchenglocken, um Unwetter abzuwenden - ein uralter Brauch, der aus einem einzigen Grund Erfolg hat. Kolumne von Hans Kratzer

536
dpa_5F9998002983726F
CDU und CSU Bringt eure Vorsitzenden zur Vernunft!

Angela Merkel und Horst Seehofer haben durch Führungsversagen die Regierung in eine desaströse Lage gebracht. Jetzt müsste die zweite Reihe von CDU und CSU eingreifen. Kommentar von Robert Roßmann, Berlin

534
dpa_5F999C00186B29B7
Machtkampf in der Union Von der Leyen erbleicht, Lindner witzelt, Altmaier verschmilzt mit seinem Handy

Showdown im Bundestag: Der Streit um die Flüchtlingspolitik eskaliert. Eine solche Anspannung hat es in 13 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel nicht gegeben. Nach stundenlangen Sondersitzungen wird die Schlacht verschoben, wenn auch nur ein bisschen. Von Stefan Braun, Berlin

532
dpa_5F999E0007AD2463
Einwanderungspolitik US-Behörden trennen 2000 Kinder von illegal eingewanderten Eltern

Trumps "Null-Toleranz-Politik" trifft die Jüngsten am härtesten: Alleine im Frühjahr wurden Hunderte Kinder alleine in Einrichtungen untergebracht.

531
dpa_5F998C009569135B
Kleine Anfrage der Grünen zur Inklusion Förderschüler bleiben Förderschüler

Exklusiv Lehrer klagen, sie seien mit der Inklusion überfordert. Dabei steigt der Anteil der Kinder, die sie eingliedern müssen, kaum. Wie kann das sein? Von Larissa Holzki