Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 29°

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

1326
468635-01-02
US-Präsident auf Twitter Trumps Zahl zur Kriminalität in Deutschland hat keine Grundlage

Die Kriminalität in Deutschland ist der Polizeilichen Kriminalitätsstatistik zufolge auf dem niedrigsten Stand seit 1993. Trotzdem legt der US-Präsident auf Twitter nach - mit einer fiktiven Zahl. Kanzlerin Merkel weist die Behauptung zurück.

1111
Volksrepublik China Peking will Muslime in Lagern umerziehen

Weil Peking Unabhängig­keits­bestrebungen befürchtet, sollen in der Provinz Xinjiang bereits Hunderttausende Uiguren und Kasachen interniert worden sein. Von Kai Strittmatter, Peking

675
dpa_5F99A600814D2098
Internationale Zusammenarbeit USA treten aus UN-Menschenrechtsrat aus

Bereits seit dem vergangenen Jahr denken die USA über diesen Schritt nach. Grund dafür ist eine empfundene Voreingenommenheit des Rates gegenüber Israel.

476
GYI_978816002
Ex-FBI-Chef James Comey "Ich schäme mich für die Republikaner"

Bei seinem einzigen Auftritt in Deutschland erzählt Ex-FBI-Chef Comey von US-Präsident Trump. Die Schilderungen und Mafia-Vergleiche schockieren noch immer und zeigen: Normal ist das nicht. Von Matthias Kolb, Berlin

231
37AC94F6-CC0A-493D-BF5C-09E9D878E553
US-Grenzpolitik "Die Bilder von Kindern in Käfigen sind zutiefst verstörend"

Die Kritik an Trumps Flüchtlingspolitik wächst: Nicht nur Großbritanniens Premierministerin May äußert sich mit scharfen Worten, auch der Papst schaltet sich ein. Ein Überblick. Von Johannes Kuhn, Austin

68
467066-01-02
Merkel, Macron und die EU-Reform Treffen sich zwei, die Großes vorhaben

Beim Thema Migration braucht Kanzlerin Merkel die Franzosen. Sie selbst kommt Macron beim Eurozonen-Haushalt entgegen. Am Ende füllen die Beschlüsse des Gipfels auf Schloss Meseberg sieben Seiten. Von Cerstin Gammelin

34
dpa_5F999C006E756306
Wegen Merkels Treffen mit Macron CSU will Koalitionsausschuss anrufen

Nicht nur die Pläne für einen gemeinsamen Euro-Haushalt stoßen bei der Partei auf Kritik. Die SPD lobt die Kanzlerin für ihren Einsatz - und bezeichnet die CSU als "Alpen-Ayatollahs".

32
dpa_1497280015565A93
Plädoyer im NSU-Prozess Verteidigerin: Zschäpes Weg in den Untergrund nicht politisch motiviert

Nach Darstellung ihrer Anwältin war die Hauptangeklagte im NSU-Prozess nicht Teil eines Terrortrios, sondern nur eine Frau, die mit zwei Serienmördern zusammenlebte. Aus dem Gericht von Wiebke Ramm

31
GYI_978687218
Reform der Europäischen Union Kredite, Schocks und Krisentöpfe

In Meseberg haben Frankreichs Präsident Macron und Kanzlerin Merkel über mögliche EU-Reformen gesprochen. Welche Auswirkungen könnten die Pläne haben? Die wichtigsten Punkte im Überblick. Von Alexander Mühlauer, Brüssel

25
A486FE53-3D85-45FB-B928-D187EECF60BE
Vereinbarung in Meseberg Merkel und Macron präsentieren gemeinsame Pläne für die EU

Die Kanzlerin und der französischen Präsident wünschen sich einen gemeinsamen Haushalt für die Eurozone. Er soll von 2021 an existieren.

22
Videokolumne Global betrachtet

Die Kinderlager an der US-Grenze zeugen von Trumps Zerstörungswut.

19
9387B491-C6C0-42AF-B661-A8C35383633C
Einreise trotz Sperre Seehofer spricht von einem "Skandal" - hat er recht?

Wie viele Menschen trotz Verbots wieder nach Deutschland einreisen. Und wann die Bundespolizei Asylsuchende abweisen darf. Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Jan Bielicki

18
37AC94F6-CC0A-493D-BF5C-09E9D878E553 Video
Flüchtlingspolitik Europa darf sich nicht auf Trumps Niveau begeben

Video Aufnahmen aus Kinderlagern in den USA zeigen, wie menschenverachtend der Umgang mit Flüchtlingen geworden ist. Merkel kämpft für einen humanitäreren Kurs - aber ihr Erfolg ist äußerst ungewiss. Videoanalyse von Stefan Kornelius

16
769576-01-07
Flüchtlingscamp in Kenia "Dadaab ist ein Freiluftgefängnis"

Suud Olat lebte 20 Jahre in Dadaab, einem der größten Flüchtlingslager der Welt. Am World Refugee Day will er US-Präsident Trump eine wichtige Frage stellen. Interview von Vera Deleja-Hotko

9
8
2018-06-15T152052Z_803077695_RC1DEE0F1960_RTRMADP_3_FRANCE-ITALY-MACRON-CONTE
Regierung in Italien Conte erteilt Forderung nach Roma-Zählung Absage

Niemand plane, einen Zensus auf Basis einer ethnischen Zugehörigkeit abhalten, sagt Italiens Regierungschef - und stellt sich damit gegen seinen Innenminister Salvini von der rechten Lega.

8
2018-06-19T172544Z_1534822002_RC1231D07B30_RTRMADP_3_TURKEY-ELECTION
Türkei Erdoğan hat Angst

Der Präsident mag die Wahlen am Sonntag noch einmal gewinnen, aber seine Macht nutzt sich ab - und die Opposition von links bis rechts wirkt wie neu belebt. Kommentar von Christiane Schlötzer

8
8
7
Letzte Stimmabgaben in Deutschland für die Türkei-Wahlen am Sonntag (Vorschaubild) Video
Letzte Stimmabgaben in Deutschland für die Türkei-Wahlen am Sonntag

Video Türkei vor Richtungswahl - Erdogan will Macht zementieren. Die Beteiligung ist den Statistiken der türkischen Wahlkommission zufolge in Deutschland deutlich angestiegen.

6
UN-Bericht Zuflucht bei den Armen

So viele Menschen wie nie zuvor müssen derzeit weltweit ihre Heimat verlassen - allerdings sucht nur ein Bruchteil von ihnen Schutz in Europa. Von Wolfgang Janisch und Matthias Kolb, München/Karlsruhe

6
4
Konjunktur Falsche Prioritäten

Das Wachstum sinkt - und was tut die Regierung dagegen? Von Alexander Hagelüken

3
0968E6A8-AED6-43D8-B42E-C0407ED14BC2
Asylstreit "Immigration ist eine europäische Herausforderung"

Kanzlerin Merkel verhandelt bei einem spontanen Flüchtlingsgipfel am Sonntag unter anderem mit den Regierungschefs von Italien und Österreich. Das Treffen dürfte eine entscheidende Rolle in ihrem Zoff mit Innenminister Seehofer spielen.

3
dpa_5F99A600814D2098
SZ Espresso Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: USA verlassen Menschenrechtsrat, Conte-Absage an Roma-Zählung, Russland-Sieg gegen Ägypten Von Martin Anetzberger

2
Tschechoslowakei vor 1968 Prager Passionen

Historiker Martin Schulze Wessel wirbt für ein neues Verständnis der Reformepoche vor 1968 in der ČSSR. Manche Idee war ausgerichtet auf eine Humanisierung des Sozialismus. Rezension von Werner Bührer

2
USA Unamerikanisch

Die Migrationspolitik der Regierung stößt auf scharfe Kritik: Eltern und Kinder auseinanderzureißen, sei unmenschlich, beklagen selbst Parteifreunde Trumps. Doch er verteidigt seinen Kurs. Von Hubert Wetzel, Washington

2
Petersburger Klimadialog Angela Merkel übt sich in Selbstkritik

In Sachen Klimaschutz müsse Deutschland "noch besser werden". Als größtes Sorgenkind nennt sie den Straßenverkehr.

2
450757-01-03 Video
USA New York verklagt US-Regierung wegen Familientrennungen

Video Das Vorgehen der Regierung von Präsident Donald Trump sei "ein moralisches Versagen und eine menschliche Tragödie", erklärte Gouverneur Andrew Cuomo.

2
SPD Ein bisschen Härte

Die Sozialdemokraten müssen dringend zu einer klaren Haltung in der Flüchtlingsfrage finden. Die Vorsitzende Andrea Nahles tut ihr Bestes. Ob sie sich in ihrer verunsicherten Partei durchsetzen kann? Von Mike Szymanski

2
Hilfsorganisationen Sie lassen sich nicht einschüchtern

Die Einsätze im Mittelmeer gehen trotz politischen Drucks aus Italien weiter. Doch die Fahrt nach Spanien ist auf Dauer auch keine Lösung. Von Andrea Bachstein

2
1
dpa_5F998C00046485F6
FPÖ Hitler-Bilder auf Whatsapp, "Untermenschen"-Hetze und ein antisemitisches Liederbuch

Immer wieder werden rechtsextreme Entgleisungen bei Österreichs Regierungspartei bekannt. Das Mauthausen Komitee hat sie gezählt. Von Peter Münch, Wien

1
dpa_5F99A800E50DE8F4
Leserdiskussion USA verlassen UN-Menschenrechtsrat - ein richtiger Schritt?

Die USA ziehen sich aus dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen zurück. Grund sei die Voreingenommenheit des Rates gegenüber Israel. Der jordanische UN-Hochkommissar al-Hussein hatte zuletzt die Familientrennungen an der US-Grenze scharf kritisiert.

1
Pflegeversicherung Korrektur nach Krankenkassensturz

SZplus Der Gesundheitsminister errechnete nach Zahlen der Krankenkassen, wie stark der Pflegebeitrag steigen müsse. Prompt kritisieren die Kassen den Umgang mit ihrem Zahlenmaterial: Spahns Rechnung gehe so nicht auf. Von Kristiana Ludwig, Berlin

1
Salvini Radikal rechts und ruppig

Hoffentlich verglüht Italiens Innenminister so wie einst Berlusconi. Von Oliver Meiler

1
Migration 68 Millionen Menschen auf der Flucht

Weltweit mussten 2017 so viele wie noch nie ihre Heimat verlassen. Laut UN ging aber die Zahl der Schutzsuchenden in Deutschland erneut zurück. Macron sagt Merkel Unterstützung im Aslystreit zu. Von Daniel Brössler, Cerstin Gammelin und Bernd Kastner, Brüssel/Meseberg

1
Italien Von Tirade zu Tirade

Italiens Innenminister Matteo Salvini wettert nicht nur gegen Migranten - er wettert auch gegen Sinti und Roma. Das geht seinem Koaltionspartner zu weit. Von Oliver Meiler, Rom

1
SPD Wir sind auch noch da

SZplus Andrea Nahles macht deutlich, dass die Partei einer Einigung der Union auch zustimmen müsste - und macht einen eigenen Vorschlag für das Asylverfahren. Von Mike Szymanski, Berlin

1
Ausschreitungen in Nicaragua (Vorschaubild) Video
Nicaragua Mehrere Tote bei Ausschreitungen

Video Nach Angaben von Menschenrechtlern sind bei Ausschreitungen in Nicaragua mehrere Menschen ums Leben gekommen.

1
Klimaschutz Zweierlei Gerechtigkeit

Der grüne Umbau muss Bauern und Kohlekumpels helfen. Von Michael Bauchmüller

1
Profil Gonen Segev

Ex-Minister aus Israel, der angeblich Irans Top-Spion sein soll. Von Alexandra Föderl-Schmid

1
imago_imago_st_0619_11430004_83888427_20180619115102
Prozess in Berlin "Bei uns flucht man so"

Der Syrer Knaan Al S., der im April in Berlin einen Israeli mit Kippa beschimpft und mit einem Gürtel geschlagen hat, sagt vor Gericht, er sei kein Antisemit. Von Verena Mayer, Berlin

1
1
0
0
0
0
0