Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 24°

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

307
Antisemitismus Zentralrat der Juden rät vom Tragen der Kippa in Großstädten ab

Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden, warnt vor wachsendem Antisemitismus und der "Gefahr für unsere Demokratie".

80
97252231b
SZ-Datenanalyse Neuer Bundestag, alte Fronten

Seit einem halben Jahr sitzt die AfD im Parlament. Was hat sich verändert? Welche Fraktion ist am aktivsten? Wer spendet wem Applaus? Und wo sitzen die größten Schreihälse? Von Katharina Brunner, Sabrina Ebitsch und Martina Schories

35
2018-04-23T220850Z_1311854099_HP1EE4N1PIPY8_RTRMADP_3_USA-FRANCE
Macron in USA 15 Flaschen Wein, zwölf Handtaschen, elf Schals

Während die deutsche Anti-Bling-Kanzlerin schon mal eine blaue Schwimmbrille mitbringt, lassen sich die französischen Präsidenten bei Gastgeschenken traditionell nicht lumpen. Von Nadia Pantel, Paris

24
dpa_5F992E00EAED6FE4
Macron auf Staatsbesuch in den USA Küsse für Donald Trump

Am ersten Tag seines Staatsbesuchs schmeichelt Emmanuel Macron dem US-Präsidenten. Das ist auch nötig: Der Franzose hat ein paar heikle Themen im Gepäck. Von Thorsten Denkler, New York

21
C305A796-A26A-41EF-807D-0F428AFA9464
NSU-Prozess "Beate Zschäpe lügt und basta - das will die Bundesanwaltschaft glauben machen"

Punkt für Punkt geht Zschäpes Anwalt Hermann Borchert in seinem Plädoyer die Vorwürfe der Anklage durch: Alles daran sei absurd. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger und Wiebke Ramm

16
15
958631-01-02
Macron in USA Trump lässt sich nicht beschwichtigen - und warnt Teheran

Beim Besuch von Frankreichs Staatschef nennt der US-Präsident das Atomabkommen mit Iran "wahnsinnig". Sollte das Regime wieder Uran anreichern, werde es "einen Preis bezahlen wie noch kein anderes Land". Von Hubert Wetzel, Washington

14
imago80761995hb
Kleine Geschichte der Zwischenrufe "Bombardieren Sie doch unsere Parteizentrale"

Im Parlament ging es vor dem Einzug der AfD immer gesittet zu? Kann man so nicht sagen. Vor allem wenn man sich an Herbert Wehner und Joschka Fischer erinnert. Oder an den Ex-CDU-Abgeordneten Werner Broll. Von Stefan Braun, Berlin

13
dpa_5F992A00F1C5FC27
Syrien Krieg führen mit Paragrafen

Assad bestraft mit seinem neuen Dekret jene Menschen, die Grund hatten, vor ihm zu fliehen. Er will nicht, dass sie zurückkehren. Die Folgen werden auch die Länder spüren, die sie aufgenommen haben. Kommentar von Detlef Esslinger

9
2018-04-24T173143Z_580287209_HP1EE4O1COU9K_RTRMADP_3_USA-FRANCE
USA Trump lobt Kim Jong-un als "offen und ehrenhaft"

Schon in wenigen Wochen will sich Präsident Trump mit dem nordkoreanischen Staatschef treffen. Er betont, die Gespräche würden ergebnisoffen geführt: "Vielleicht wird es wundervoll, vielleicht auch nicht."

7
dpa_149048002E6C820F
Einwanderungsgesetz Wer in Deutschland arbeiten will, hat es nach wie vor schwer

Ausländische Fachkräften müssen hohe Hürden überwinden, um einen Job zu bekommen. Sachverständige verlangen von der Koalition deshalb ein Einwanderungsgesetz - und alternative Qualifikationen. Von Constanze von Bullion, Berlin

7
6
dpa_148E8200D9C7006C
Ehemaliger US-Präsident George Bush senior auf Intensivstation

Eine Infektion habe sich auf das Blut des Ex-Präsidenten ausgeweitet, teilt der Sprecher der Familie mit. Er spreche aber auf die Behandlung gut an. Erst am Samstag wurde seine Ehefrau Barbara beigesetzt.

6
Solingen
Interview am Morgen: Çavuşoğlu in Solingen "Wahlkampfbotschaften gehören da nicht hin"

Kurz vor der türkischen Präsidentenwahl will Außenminister Çavuşoğlu auf einer Gedenkfeier in Solingen sprechen. Stadtsprecher Lutz Peters hofft, dass der eigentliche Sinn der Veranstaltung nicht überlagert wird. Interview von Benedikt Peters

6
imago75435036h
NSU-Prozess Eine Anklage gegen die Ankläger

Im NSU-Prozess beginnt Zschäpe-Anwalt Borchert mit seinem Plädoyer. Er wirft der Bundesanwaltschaft vor, Entlastendes zu ignorieren - und von Verurteilungswillen getrieben zu sein. Aus dem Gericht von Wiebke Ramm

5
dasthema_4-3_208x156
Podcast "Das Thema" Wie Ägypten in die Diktatur kippt

In Ägypten kämpften während des arabischen Frühlings viele Ägypter für mehr Demokratie. Sieben Jahre später haben sie noch weniger davon. Tomas Avenarius erklärt im Podcast, wie wahrscheinlich eine erneute Revolution ist.

5
Außenansicht Reifeprüfung für Berlin

Merkels heikle USA-Reise offenbart, dass das deutsch-amerikanische Verhältnis am Tiefpunkt angelangt ist. Von Constanze Stelzenmüller

3
Weltordnung Der Wert der Werte

Außenpolitik sei reine Interessenpolitik, behaupten viele. Moralische Ansätze seien eh nur verlogen. Doch es gibt Gründe, warum die werteorientierte Außenpolitik des alten Westens gerade heute gebraucht wird. Von Stefan Ulrich

3
2
Topthema_IhreSZ
Leserdiskussion Debatten im Bundestag: Was geht zu weit?

Seitdem die AfD ins Parlament eingezogen ist, hat sich die politische Debatte dort deutlich verschärft und die Polarisierung zugenommen. Wo sehen Sie beim Verhalten der Politiker Grenzen?

1
China Die Rückkehr der Wandzeitung

An der Peking-Universität bricht sich ein erstaunlicher Protest Bahn: Studenten mobilisieren gegen die weit verbreitete sexuelle Belästigung und können sich dabei auf große historische Vorbilder berufen. Von Kai Strittmatter, Peking

1
Kanzleramt Posten für Merkel-Vertraute

Die Regierungszentrale richtet eine neue Abteilung ein, die sich künftig um Digitalisierung kümmert. Eva Christiansen soll sie leiten. Von Robert Roßmann, Berlin

1
Gedenken Laschet verteidigt Rede von türkischem Minister

Der Ministerpräsident mahnt den Gast aus Ankara allerdings, bei dem Auftritt in Solingen Ende Mai keinen Wahlkampf zu betreiben. Von Christian Wernicke

1
dpa_5F992200C31AD6F7
NSU-Prozess Verteidiger: Beate Zschäpe war keine Mittäterin

Der Verteidiger der Hauptangeklagten hat vor dem Oberlandesgericht in München mit seinem Plädoyer begonnen. Er weist die Vorwürfe der Bundesanwaltschaft zurück.

1
Spanien Basken verlangen politischen Kompromiss

Im spanischen Separatisten-Zwist fordern die Nationalisten in Bilbao Zugeständnisse von Premier Rajoy, halten aber auch Abstand zu den Katalanen. Von Thomas Urban, Bilbao

1
32992E002F2E39D3
Armenien Nach der Revolution vereint im Gedenken

SZplus Die Erinnerung an den Genozid vor 103 Jahren bringt die Generationen in Eriwan zusammen. Nun beginnt die Suche nach einer stabilen Regierung. Von Julian Hans, Eriwan

1
USA Pomp, Trump und Freundschaftspflege

Donald Trump empfängt Emmanuel Macron mit einem Aufwand, den der US-Präsident bislang noch für keinen Staatsgast veranstaltet hat. Steckt dahinter mehr als nur politisches Kalkül? Von Hubert Wetzel, Washington

1
Wahlkampf in der Türkei Zwei Minister sollten reden

Berlin will nicht, dass türkische Politiker hier Wahlkampf machen. Das ist richtig. Genauso so, wie den türkischen Außenminister zu Solingen sprechen zu lassen - aber nicht, ohne ein Netz. Von Kurt Kister

1
Olaf Scholz Der nächste Konservative?

Am Freitag legt der neue Finanzminister seinen ersten Entwurf für den Bundesetat vor. Er plant eine schwarze Null, zum Unbehagen vieler Genossen. Von Cerstin Gammelin, Berlin

1
 Zentralrat der Juden Warnung vor Tragen der Kippa

SZplus Statt einer religiösen Kopfbedeckung solle man in deutschen Großstädten lieber eine "Basecap" tragen. Von Constanze von Bullion, Berlin

1
Mallorca Gefährlich attraktiv

Es ist Zeit, gegen Vermittler pivater Urlaubsquartiere vorzugehen. Von Thomas Urban

1
Syrien "Humanitäre Katastrophe"

Machthaber Baschar al-Assad geht mit einer neuen Offensive gegen die Rebellen überall im Land vor. Die Vereinten Nationen sind sehr besorgt und fordern Milliarden für humanitäre Hilfe in dem kriegszerrütteten Land. Von Daniel BrösslerPaul-Anton Krüger, Brüssel/Kairo

1
Medizin Schön teuer

Der Bundesrechnungshof macht den Kieferorthopäden in Deutschland Vorwürfe: Die meisten ihrer Therapien seien medizinisch unnötig, sie dienten nur der Ästhetik. Die Behörde ruft das Gesundheitsministerium zum Handeln auf. Von Werner Bartens

1
Profil Manuel Valls

Frankreichs Ex-Premier überlegt, Bürgermeister Barcelonas zu werden. Von Oliver Meiler

1
imago75435036h
SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Juri Auel

1
Topthema_IhreSZ
Leserdiskussion Was sollten Macron und Merkel bei Trump erreichen?

Donald Trump empfängt in Washington den französischen Präsidenten und die deutsche Kanzlerin. Während Macron mit Pomp empfangen wird, ist das Programm für Merkel dürftig. Was sollte das Ziel der beiden Europäer sein?

1
0
dpa_5F99300036327F8A
SPD in Nordrhein-Westfalen Der Außenseiter gewinnt

SZplus Thomas Kutschaty setzt sich bei der Wahl zum Fraktionschef im Düsseldorfer Landtag durch - und erwägt die SPD-Spitzenkandidatur bei der Wahl 2022. Von Christian Wernicke, Düsseldorf

0
NSU-Prozess Und er bewegt sich doch

Endlich stoppt das Gericht Versuche, alles zu verschleppen. Von Annette Ramelsberger

0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0