Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

1957
dpa_1498640090DD0693
Juso-Chef Kühnert Schulz' leidenschaftlichster Widersacher

Kurz vor dem SPD-Parteitag zeigt Juso-Chef Kühnert, was er kann: Der 28-Jährige spricht leidenschaftlich, analysiert die Lage präzise und bleibt demonstrativ solidarisch. Nebenbei zerlegt er einen Ex-Parteichef in zwei Sätzen. Von Stefan Braun, Berlin

755
alessandra.schellnegger_f-dsc_3234_20140701201801
Erhard Eppler Die SPD muss Verantwortung tragen im Geist der Partei

Die Sehnsucht in der Partei nach Opposition ist verständlich. Doch ein Nein zur großen Koalition wäre falsch. Gastbeitrag von Erhard Eppler

385
dpa_14985400C15C96EA
SPD Pistorius: Von der Obergrenze der CSU bleibt nichts übrig

Exklusiv Der SPD-Innenminister von Niedersachsen lobt das Sondierungsergebnis und erklärt, warum der Migrationsteil in der Öffentlichkeit falsch interpretiert worden sei. Von Heribert Prantl

244
dpa_1498600058B68E50
Autorengespräch zu Asylpolitik Warum sinken die Flüchtlingszahlen?

Familiennachzug, Integration oder die Zahl der Neuankömmlinge: Haben Sie Fragen zum Thema Flüchtlingspolitik? SZ-Politikredakteur Bernd Kastner diskutiert sie hier live mit Ihnen. Von Bernd Kastner

137
000_RI3UH
Jahresbericht 2018 von Human Rights Watch "Der Wille zur Verteidigung der Menschenrechte lebt"

Die weltweite Bilanz der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch ist wieder einmal erschreckend. Allerdings betonen die Aktivisten diesmal besonders die Erfolge im Kampf gegen Populisten. Von Markus C. Schulte von Drach

108
dpa_1498660044EF5293
Jacinda Ardern Neuseelands Premierministerin Ardern erwartet ein Kind

Die 37-Jährige ist die erste schwangere Regierungschefin seit längerer Zeit. Sie werde "Premierministerin und Mutter" sein, kündigt Ardern an. Ihr Partner werde zu Hause beim Baby bleiben.

69
dpa_14985800B30305D2
Asylpolitik SPD will beim Familiennachzug nachverhandeln

Laut Sondierungspapier sollen in Zukunft pro Monat 1000 enge Verwandte subsidiär geschützter Flüchtlinge nach Deutschland kommen können. Ein "wunder Punkt", sagt SPD-Vizefraktionschefin Högl. Von Constanze von Bullion, Berlin

37
A0A31F12-E08A-42C4-95AF-DDE8DC35228D
Groko, ja oder nein? Beide Lager in der SPD müssen offen über die Konsequenzen reden

Anhänger wie Gegner der großen Koalition sollten auf dem Parteitag über die künftigen Optionen der SPD diskutieren - und ehrlicher als bisher sagen, worum es ihnen im Streit über die Sondierungsvereinbarung mit der Union geht. Kommentar von Ferdos Forudastan

19
984177-01-02
Regierungsbildung Seehofer wirft SPD schlechte Kommunikation vor

Die Sozialdemokraten hätten ihre Erfolge in den Sondierungen nach außen besser verkaufen sollen, so der CSU-Chef in einem Interview. SPD-Fraktionschefin Nahles sagt, sie habe "keinen Plan B", falls der Parteitag gegen Koalitionsverhandlungen stimmt.

13
12
10
32986000E85FF030
Syrien Warum der Krieg in Syrien eskaliert

Von wegen Frieden: Erdoğan will die kurdische YPG vernichten, Trump mit ihr gemeinsam kämpfen. Syrien, Russland und Iran wollen die US-Truppen aus dem Land haben. Von Paul-Anton Krüger, Kairo

10
8
036613-01-02
Grenzen May und Macron diskutieren Grenzschutz und einen Teppich

Der französische Präsident und die britische Premierministerin planen die Abschottung des Königreichs nach dem Brexit. London will Paris 50 Millionen zahlen.

7
2018-01-18T151811Z_1109098945_RC17602C4F30_RTRMADP_3_BRITAIN-EU-FRANCE
Europa Macron und May unterzeichnen neues Grenzabkommen

Der Brexit ändert zwischen Paris und London einiges. Der neue Vertrag sichert Großbritannien vor allem Schutz vor illegalen Migranten zu. Von Cathrin Kahlweit, London

4
Indien Revolte der Richter

In Indiens Verfassungsgericht rumort es, einige Juristen warnen bereits vor einem Verfall der Demokratie. Bekommt nun auch die Justiz den Machthunger der regierenden Hindunationalisten zu spüren? Von Arne Perras, Singapur

3
2
Türkei Ein Land, zwei Gesichter

Im Verhältnis zu Deutschland und der EU setzt die Regierung in Ankara auf Entspannung. Innenpolitisch bleibt sie autoritär. Von Luisa Seeling

2
1
Türkei Die Ausnahme ist die Regel

Zum Ärger von Opposition und Wirtschaft verlängern die Regierung in Ankara und das von der AKP dominierte Parlament den Notstand um weitere drei Monate. Im Verhältnis zur Europäischen Union setzt Präsident Erdoğan hingegen auf Normalisierung. Von Luisa Seeling und Daniel Brössler, Brüssel/München

1
2014-11-05T004828Z_876093170_GM1EAB50OAW01_RTRMADP_3_USA-ELECTIONS-PENNSYLVANIA
USA Nicht Trump zu sein, reicht auf Dauer für die Demokraten nicht

Bislang lebt die Partei gut davon, dass der republikanische Präsident so schlecht regiert. Doch um die Macht zurückzugewinnen, muss sie die politische Mitte besetzen, die Trump geräumt hat. Kommentar von Hubert Wetzel, Washington

1
Weltlängste Unterwasserhöhle in Mexiko nachgewiesen (Vorschaubild) Video
Weltlängste Unterwasserhöhle in Mexiko nachgewiesen

Video 14 Jahre war ein deutscher Höhlenforscher in einem Unterwasser-System in Mexiko unterwegs. Jetzt hat sich seine Beharrlichkeit ausgezahlt.

0
Videokolumne Global betrachtet

Ein Jahr im Amt: Was hat US-Präsident Donald Trump erreicht?

0
EU-Haushalt Nicht mit uns

Die Deutschen erscheinen plötzlich ungewohnt großzügig. Kleine Staaten befürchten, dass es nun teuer für sie werden könnte. Von Alexander Mühlauer

0
Winterklausur der CSU Söder sagt AfD und FDP den Kampf an

Mehr Polizei, mehr Abschiebungen, mehr Wohnungen: Bayerns künftiger Ministerpräsident will mit einer klar konservativen Politik das bürgerliche Lager für die CSU zurückgewinnen. Von Wolfgang Wittl, Bad Staffelstein

0
Philipp Jenninger Das Missverständnis einer Stunde

Der Bundestag ehrt den verstorbenen ehemaligen Parlamentspräsidenten.

0
Menschenrechte Lob für Anti-Populisten

Die Organisation "Human Rights Watch" lobt den weltweiten Widerstand gegen autoritäre Regierungen - kritisiert in ihrem Jahresbericht aber auch massive Menschenrechts­verletzungen, etwa gegenüber Flüchtlingen.

0
Landwirtschaft Putziges Ferkel an Stroh

An diesem Freitag beginnt in Berlin die "Grüne Woche", die Leistungsschau der deutschen Bauernschaft. Mit der Realität hat das Bild, das dort von der Lebensmittelproduktion vermittelt wird, nur wenig zu tun. Von Markus Balser

0
Rumänien Ahnungslosigkeit verpflichtet

Viorica Dăncilă fristete bisher ein Dasein als Hinterbänklerin im EU-Parlament. Nun solll sie Premierministerin von Rumänien werden. Von Florian Hassel, Warschau

0
Söders Millionen-Kampf um konservative Wähler (Vorschaubild) Video
Söders Millionen-Kampf um konservative Wähler

Video Am 14. Oktober soll der neue bayerische Landtag gewählt werden. Damit die CSU dann ihren eigenen Ansprüchen gerecht werden kann, will Spitzenkandidat Söder tief in die Tasche greifen. Und nicht nur das.

0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0