Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

2031
Malcolm Young ist tot Der Schöpfer der großen Bestie

Malcolm Young hat den Sound von AC/DC erschaffen - und damit ein Gebilde, in dem er sich dankbar auflöste. Zum Tod eines unterschätzten Genies. Von Jakob Biazza

1464
Nach langer Krankheit AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot

Das teilte die Band auf ihrer Seite mit. Young starb nach langer Krankheit und wurde 64 Jahre alt.

1104
Neues Album von Morrissey Morrissey ist jetzt ein alter, ideenloser Verschwörungstheoretiker

Sein neues Album "Low in High School" zeigt, wie aus dem coolen Arbeiterjungen aus Manchester, der gegen das Establishment aufbegehrte, ein Apologet des Rechtspopulismus werden konnte. Von Julian Dörr

879
Ai Weiwei im Interview "Grenzen halten nur arme Leute auf, für die Reichen existieren sie nicht"

Ai Weiwei hat eine Doku über Flucht und globale Migrationsbewegungen gedreht. Dieser "Human Flow", sagt der Künstler, könnte eine Antriebskraft der Zivilisation sein - wenn wir ihn denn ließen. Interview von Paul Katzenberger

742
Steuern und Moral Die Steuer ist ein Preis der Freiheit

Steueroasen mögen rechtlich legal sein. Wer sie nutzt, handelt aber unmoralisch - und folgt einer asozialen, libertären Idee. Von Andreas Zielcke

716
I bims Das Jugendwort wird zum politischen Statement

Der Langenscheidt-Verlag wählt "I Bims" zum Jugendwort 2017. Das ist eine Sensation - vong Politik und Kultur her. Von Dirk von Gehlen

357
Blockbuster-Kino Viele Regisseure verderben den Helden-Brei

Der Blockbuster "Justice League" zeigt, wie in Hollywood teure Filme mit Vorsatz in den Sand gesetzt werden. Von David Steinitz

337
Geschlechterdebatte Die Biologisierung des Denkens

In Schwedens Universitäten beginnt man, eine Frauenquote für alles einzuführen, was in Seminaren gelesen wird - nicht nur Sekundär-, sondern auch Primärliteratur. Die Folgen sind aberwitzig. Von Thomas Steinfeld

327
image001
Künstlerin Parastou Farouhar "Die Dreistigkeit der Gegenseite geht wirklich über die Grenzen meines Verstandes"

Die iranische Künstlerin Parastou Forouhar erinnert in Teheran jedes Jahr an die Ermordung ihrer Eltern durch das Regime. Jetzt steht sie selbst vor Gericht - wegen eines Kunstwerks. Interview von Catrin Lorch

307
#MeToo in Schweden Und dann musste sie seinen Penis halten

Im "Svenska Dagbladet" veröffentlichen fast 600 schwedische Schauspielerinnen detaillierte Berichte über sexuelle Übergriffe - die Kulturministerin ruft zur Krisensitzung. Von Silke Bigalke, Stockholm

266
Kino Und immer lockt das Weib

In seiner Filmkomödie "Fikkefucks" seziert Jan Henrik Stahlberg genüsslich die männliche Triebhaftigkeit und ihre Folgen. Von Tobias Kniebe

248
Debatte um #MeToo Nein, es wurde noch nicht genug geredet

Die "MeToo"-Debatte läuft für manche Männer schon viel zu lange. Doch das Gegenteil stimmt - denn auch in Deutschland melden sich immer mehr Betroffene. Kommentar von Alex Rühle

199
Islamismus Von der Feministin zur IS-Unterstützerin

Warum verlassen zwei selbstbestimmte Mädchen Norwegen, um sich dem IS anzuschließen? Åsne Seierstad rekonstruiert in "Zwei Schwestern" eine atemberaubende Radikalisierungsgeschichte. Von Luise Checchin

182
Deborah Feldman im Interview "Hier will jeder Polizist sein"

SZplus Deborah Feldman, die Autorin des Bestsellers "Unorthodox", über ihre Heimat USA, die jüdischen Gemeinden auf beiden Seiten des Atlantiks und ihr neues Leben in Berlin. Interview von Thorsten Schmitz

164
Theater Besser sterben

In "Nach den Fakten kommt das Nichts" beschäftigt sich die Nachwuchs-Regisseurin Maike Bouschen mit dem Tod Von Christiane Lutz

164
Revival Die Ratten lärmen wieder

Punk aus München war und ist ein lokales Phänomen - aber lebhaft. Die "Forgotten Rats" beweisen das Von Ralf Dombrowski

158
Theaterpremiere "Der Goldene Handschuh" Das Recht auf Glück gilt auch für Menschen, die sich in der Kneipe einpissen

Humorarbeiter Heinz Strunk inszeniert in Hamburg seinen "Goldenen Handschuh" zwischen Kiez-Romantik und Alkoholiker-Elend - aber ohne jede bürgerliche Hochnäsigkeit. Von Till Briegleb

130
Hörspiel Polts und Fesls Erben

Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater hat ein neues Hörspiel. Das beste bayerische Kabarett seit Fredl Fesl und Gerhard Polt. Von Rudolf Neumaier

126
Kunst-Auktion Rekord-Erlös für Gemälde von Leonardo da Vinci

Auf einer Auktion in New York erzielte das Werk "Salvator Mundi" die Summe von 450 Millionen US-Dollar. Für mehr Geld ist noch kein Kunstwerk verkauft worden. Obwohl die Herkunft nicht zweifelsfrei ist.

119
Pop Hochgefühl in Down Under

Straubing, Würzburg, weite Welt: Die Sängerin Lilly Among Clouds Von Michael Zirnstein, Würzburg

101
Rekordpreis für angeblichen Leonardo Große Kunst? Nein, großes Geld

Mit einem Endpreis von 450,3 Millionen Dollar ist "Salvator Mundi" das teuerste Kunstwerk aller Zeiten. Aber die Zweifel, ob es wirklich von Leonardo da Vinci ist, sind fundiert und durchaus berechtigt. Von Kia Vahland

97
Kurzkritik Feine Momente

Patricia Kopachinskaja und das London Philharmonic Orchestra Von Klaus Kalchschmid

90
Zürcher Poetikvorlesung Wie Saša Stanišić seine Heimat erfindet

Als Jugendlicher floh er aus Bosnien nach Deutschland: Der Autor Saša Stanišić erzählt in Zürich von seiner Lust am Abschweifen. Und macht klar, dass er kein Balkanschriftsteller sein will. Von Karin Janker

75
Literatur "Die Stadt wird dem gehören, der es am längsten hier aushält"

Die späten Neunziger als Krisenherd der Gegenwart: Christian Bangel schaut in seinem Debütroman zurück auf ein gespaltenes Deutschland nach der Wende. Von Friederike Oertel

74
Theater Die Volksbühne atmet mehr den Geist eines Museums als den eines Theaters

Am ersten Wochenende unter dem umstrittenen Intendanten Chris Dercon werden die letzten Castorf-Geister ausgeräuchert - sehr minimalistisch, installativ und spröde. Von Christine Dössel

72
Konzert Pop zum Träumen

"Die Hochzeitskapelle" spielt Kompositionen von Kama Aina Von Jürgen Moises

68
Bottini für den Herbst Ausverkauf Rumäniens

Geerdet: Oliver Bottinis "Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens" handelt vom globalen Kapitalismus mit einem gewissen Novembergefühl. Von Christine Dössel

64
Video
Komödie von Bora Dagtekin "Fack Ju Göhte" gibt es bald auch als Musical

Video Als Film ist "Fack ju Göhte" extrem erfolgreich. Jetzt soll es die Geschichte auch als Musical geben.

63
Konzert Lieder für die graue Stadt

Phil Vetter trotzt den Mechanismen der Musikindustrie und blickt auf seinem neuen Album zurück und nach vorne Von Dirk Wagner

60
"Fikkefuchs" im Kino Der verunsicherte Mann

Der Film "Fikkefuchs" zeigt Männer, die nicht mehr mit Frauen umgehen können. Er ist die düstere Vision einer Gesellschaft, die nichts aus der #MeToo-Debatte gelernt hat. Von Julian Dörr

57
Literaturfest Erfundene Wahrheiten

"Alles Echt. Alles Fiktion" heißt das Motto des Forum:Autoren beim Literaturfest, das an diesem Mittwoch beginnt. Wir haben sechs sehr unterschiedliche Schriftsteller nach dem Verhältnis von Realität und Fantasie in ihrem Werk befragt - ein Faktencheck

47
Autorin Zoe Beck über das Schreiben Was einen guten Krimi ausmacht

SZplus Die Krimi-Autorin Zoe Beck erklärt, worum es beim Schreiben über Mord und Totschlag geht - und weshalb raffiniert ausgetüftelte Plots und extravagante Tötungsmethoden sie nicht interessieren. Von Zoë Beck

45
NS-Besatzung in Griechenland Massaker und ein paar schöne Souvenirs

SZplus Erst jetzt wird das Verhalten deutscher Archäologen während der NS-Besatzung Griechenlands erforscht - nach vielen Jahren der Beschönigung. Von Esther Widmann

45
Vorschlag-Hammer Zauberkünste

Die Münchner Autorin Sandra Hoffmann kreist in ihrem neuen Buch "Paula" unverhüllt um die eigene Kindheit, um die schwierige Großmutter. Bei aller Innenschau erfährt man dabei auch als unbeteiligter Leser aber auch einiges über unsere Gesellschaft, über Krieg und Traumata, die über Generationen weitergegeben werden Kolumne von Antje Weber

39
Video
"Fikkefuchs" im Kino Der Film der Stunde: "Fikkefuchs"

Video Kamikaze-Filmemacher Jan Henrik Stahlberg nimmt die männliche Identitätskrise zwischen Sex und Ohnmacht auseinander - und kommt damit genau zur richtigen Zeit. Videokolumne von David Steinitz

37
Video
Kinotrailer von "Human Flow" "Die einschneidendste Form der Grausamkeit"

Video Die Welt schrumpft, und Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen müssen lernen, friedlich zusammenzuleben. Noch haben sie das nicht geschafft, wie die Doku "Human Flow" von Ai Weiwei zeigt. Der Trailer zum Film. NFP

34
Versteigertes Da-Vinci-Gemälde Kunst als Trophäe für die Superreichen - das hat da Vinci nicht verdient

Je teurer etwas ist, desto echter scheint es zu sein. Anders lässt sich die Rekordsumme von 450 Millionen für das Bild von Leonardo da Vinci nicht erklären. Und das schadet auch dem Publikum. Kommentar von Kia Vahland

29
Sekretärin gefunden Sturmwolken am Horizont

Vierzehn Jahre im Gefängnis, nun versucht Delpha, im Leben wieder einen Platz zu finden. Sie wird Sekretärin bei einem Privatdetektiv. Lisa Sandlins "Ein Job für Delpha" ist ein ruhiger Roman um Hoffnung und Verzweiflung. Von Fritz Göttler

26
Mord in Istanbul Die Stadt als Jagdgebiet

Sieben Tote an sieben historischen Stätten. Ahmet Ümit erzählt von Istanbuls Kaisern, Sultanen und blutrünstigen Mördern. Von Michaela Metz

23
Dänische Literatur Arbeit auf das Ende hin

SZplus Johannes Vilhelm Jensens Erzählungen von Himmerland in einer neuen Übersetzung. Der Nobelpreisträger des Jahres 1944 erzählt Geschichten aus einer verschwindenden Welt, voller Härte und ohne Nostalgie. Von Christoph Schröder

22
dpa_1490E600999C35FA
"Leere Herzen" von Juli Zeh Jede Gesellschaft braucht eine Dosis Amok

Juli Zeh erzählt in "Leere Herzen" von einer Zukunft zwischen digitaler Rundumüberwachung und Landhaussehnsucht - ein schwarzer Spiegel für unsere Zeit. Von Gustav Seibt

22
Pop Der Prinz mit dem Bärtchen

Kid Congo Powers war eine prägende Figur der Underground-Rock-Szene. Mittlerweile ist er der Kopf einer eigenen Band, mit der er ins Import Export kommt Von Dirk Wagner

21
Filmtipp des Tages Alles auf Anfang

20
Sexismus-Debatte Ist das ein Kompliment oder Belästigung?

SZplus Es geht nicht um Sex in der #Metoo-Debatte; es geht um Macht und Gewalt. Deswegen ist es für alle Beteiligten ganz einfach, zwischen Flirt und Affront zu unterscheiden. Von Susan Vahabzadeh

20
Konzert Laptop und Hammerklavier

Kit Armstrong, vielfältig als Musiker und Mathematiker begabt, überzeugt mit der Akademie für Alte Musik Berlin in München auch am Hammerklavier und stellt sein Hammerklavierkonzert vor. Von Michael Stallknecht

19
Arbeitswelt Der Mensch als Maschine

Nicht Roboter, die den Menschen ersetzen, sind das Problem der Arbeitswelt. Sondern Menschen, die zu Robotern werden. Das ist nicht neu, denn was als Vision vermarktet wird, ist lediglich ein billiges Retropia. Von Adrian Lobe

18
Literatur Verliebt bis zur Schmerzgrenze

Lesefest "Lit.love" setzt auf rosa Luftballons und Emanzipation Von Franziska Rentzsch

17
Theater Der Zahnarzt

Über alles gibt es Theaterstücke, was bisher fehlte, war: der Zahnarzt. Diese schmerzhafte Lücke wird jetzt endlich geschlossen. Von Christine Dössel

12
Vorschlag-Hammer Uncoole Unterhaltung

Die Neunzigerjahre waren zwar derart uncool, aber sie waren nun mal das Jahrzehnt unserer Teenagerzeit. So empfinden das zumindst die Autoren des Buchs "Wir Kinder der 90er" Kolumne von Christiane Lutz

11
Ideengeschichte Feminismus, Freiheit, Frömmigkeit

Ulrich R. Lehner erzählt die Geschichte reformfreudiger Katholiken vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart - leider zu Lasten der säkularen Aufklärung. Von Steffen Martus