Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 15°

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

191
Studie 25 000 Euro weniger für die Chefin

Exklusiv Was Top-Manager verdienen, hängt vom Geschlecht und der Branche ab - auch bei öffentlichen Unternehmen. Von Thomas Öchsner, Berlin

87
Arbeiten im Alter "Ich wache sowieso immer um sechs Uhr morgens auf"

Viele Senioren arbeiten weiter, obwohl sie längst in Rente gehen könnten. Wollen oder können sie nicht anders? Von Miriam Hoffmeyer

46
Freiberufler und Familie Mit Baby ins Büro

SZplus Freiberufler wissen oft nicht, wohin mit den Kindern, wenn sie arbeiten wollen. In Berlin schließen sich deshalb immer mehr Eltern zu Bürogemeinschaften mit angrenzendem Kinderzimmer zusammen. Ein Besuch in der Zukunft. Von Verena Mayer

13
Karriere mit Kind Wo eine Erzieherin statt einer Sekretärin arbeitet

An Berliner Gemeinschaftsarbeitsplätzen können Eltern guten Gewissens arbeiten. Von Verena Mayer

6
Steuererklärung Doppelt sparen beim Heimbüro

Partner und Wohngemeinschaften, die sich ein Arbeitszimmer teilen, sollen künftig Steuervorteile erhalten. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden. Von Berrit Gräber

4
Bewerbung Wie meistere ich das Vorstellungsgespräch per Skype?

Antonia B. hat ihren neuen Job schon fast sicher, nur Teil zwei des Vorstellungsgesprächs steht noch aus. Wie das auch digital klappt, will sie vom SZ-Jobcoach wissen.

3
Studie Auf der Überholspur

Die Menschen in Deutschland erreichen immer höhere Bildungsabschlüsse. Jeder Dritte überflügelt den Vater, mehr als 40 Prozent überholen die Mutter. Die Zuwanderung wird den steten Bildungsaufstieg nun vorübergehend bremsen. Von Jutta Pilgram

1
1
1
Leserdiskussion Sollte Finanzunterricht ein verpflichtendes Schulfach werden?

Viele Schüler haben kein Interesse an Mathematik, weil sie nicht wissen, wofür sie das Fach später brauchen sollen. Der Finanzunterricht könnte das ändern. Unser Autor Lukas Zdrzalek fordert: Ab der achten Klasse sollten Jugendliche einen guten Umgang mit Geld lernen.

1
Leserdiskussion Warum müssen sich Mütter heute noch vor Arbeitgebern rechtfertigen?

Mütter sehen sich bei Bewerbungsgesprächen teils sehr konkreten Fragen über ihre Familie ausgesetzt. Dies verletzt das Persönlichkeitsrecht und das Gleichbehandlungsgesetz - Männer werden mit solchen Fragen nicht konfrontiert.

1
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
Terminkalender Weiter kommen

Ein Vortrag über Neugier, eine Stellenbörse auf der Cebit, eine Messe zur Berufsorientierung - Veranstaltungen rund um Jobsuche und Arbeitsleben.

0
Vize-Vorgesetzte Die Nummer zwei

Die einen sind Kronprinz, die anderen Co-Chef: Stellvertreter haben oft einen undankbaren Job. Doch wer seine Rolle klar definiert, kann auch aus dieser Position viel machen. Von Verena Wolff/dpa

0
0
0
0
0
0
Recht so Neue Urteile

Darf ein Arzt mit Doktorgrad aus dem Ausland den Titel in Deutschland führen? Können Leiharbeiter ihre Fahrtkosten von der Steuer absetzen?