Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 28°

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

340
imago81616140h
Alkoholsucht im Job Wenn der Kollege eine Fahne hat

SZplus Bis zu acht Prozent der Beschäftigten haben ein Alkohol- oder anderes Drogenproblem. Doch oft schweigen Kollegen und Chefs - mit gravierenden Folgen für Firma und Betroffene. Von Christoph Gurk

166
100117127
Ausbildung Warum es Migranten auf dem Arbeitsmarkt schwer haben

Betriebe, die Jugendliche aus Zuwandererfamilien ausbilden, sind meist mit ihnen zufrieden. Häufig kommt es aber gar nicht erst dazu. Von Thomas Öchsner

142
115
Najmeddin Portrait
Ausbildung "Die sind wie verlorene Lämmer"

Unternehmer Wagdi Najmeddin kam einst als Asylbewerber nach Deutschland. Heute bildet er Deutsche und Migranten aus und weiß, was zum Berufsstart schiefgeht. Interview von Larissa Holzki

104
74EC0DAD-0C8D-48B9-8857-20AE1233A075
EuGH-Urteil Kirchliche Arbeitgeber müssen auch Konfessionslose anstellen

Zur Bedingung für einen Job darf die Zugehörigkeit zu einer Religion nur gemacht werden, wenn dies für die Tätigkeit "objektiv geboten" ist, urteilte der Europäische Gerichtshof.

83
imago59671256h
Agilität im Job A wie Ausbeutung

Wenn Unternehmen die Arbeit digital umkrempeln, kann das für die Mitarbeiter nicht unbedingt etwas Gutes bedeuten. Von Alexander Hagelüken

39
35323094
Arbeitsrecht Wenn Toleranz verordnet werden muss

Kirchliche Arbeitgeber müssen künftig besser begründen können, wenn sie bestimmte Menschen nicht beschäftigen wollen. Und das ist richtig so. Kommentar von Matthias Drobinski

37
vladimir-kudinov-58771-unsplash
Zukunft der Arbeit Die Vermessung der Mitarbeiter

Eine Analyse-Firma hat sich Zugang zu den Daten von Millionen Facebooknutzern verschafft. Am Arbeitsplatz hinterlassen Beschäftigte noch sensiblere Spuren. Was ließe sich damit anfangen? Von Larissa Holzki

18
Traumberuf Unternehmer Im Gründungsfieber

Immer mehr Menschen wollen ein Start-up auf den Weg bringen und schreiben sich für spezielle Entrepreneurship-Studiengänge ein. Von Benjamin Haerdle

12
Interkultureller Dialog Exportgut Abitur

An den 140 Deutschen Schulen im Ausland (DAS) wird nach hiesigen Qualitätsmaßstäben unterrichtet - man kann dort auch die allgemeine Hochschulreife erwerben. Zahlreiche Nationen lernen an den DAS gemeinsam. Von Joachim Göres

7
joergensen_n6084103_20170513183901
Schülerpraktikum Schnuppern an der eigenen Zukunft

In der zehnten Klasse steht für viele Gymnasiasten ein Berufspraktikum an. Welchen Job sie testen, ist dabei noch nicht einmal das Wichtigste. Von Kathrin Kommerell

5
180416_stellenmarkt_Y
Arbeitsmarkt Das "junge dynamische Team" ist diskriminierend

Bei kirchlichen Arbeitgebern gibt es immer wieder Streit um Diskriminierung, jetzt soll der EuGH das per Urteil klären. In anderen Bereichen bleibt Benachteiligung oft unbemerkt - auch dank sozialer Medien. Interview von Larissa Holzki

5
4
3
Getty Images Creative RF-2.462113241-HighRes
Frauen in Führungspositionen Zu nett für den Job

Chefs dürfen nicht harmoniebedürftig sein, heißt es. Sie müssen schließlich Konflikte aushalten. Viele Frauen schrecken deshalb vor Führungsjobs zurück. Welche Eigenschaften sind ideal? Von Sigrid Rautenberg

3
1
Karriere in Österreich Attraktive Verträge

Universitätsprofessorin Andrea Seier hat Erfahrungen an verschiedenen Hochschulstandorten gesammelt. Sie erklärt, inwiefern Österreich gute Bedingungen für das Lehrpersonal bietet. Interview von Christiane Kaiser-Neubauer

1
iPad-WI-Essaypikt-flexible-Arbeit-200418
Arbeitsmarkt Frei wie ein Vogel. Oder vogelfrei?

Die Berufswelt ändert sich so stark wie seit Jahrzehnten nicht. Jetzt bedarf es eines fairen Ausgleichs zwischen Firmen und Beschäftigten. Von Alexander Hagelüken

1
Sprachstereotype "Eine nette Idee ist kein genialer Einfall"

Die Sprachforscherin Elisabeth Wehling von der Universität Berkeley über weibliche und männliche Adjektive - und wie sie die Karriere beeinflussen. Interview von Sigrid Rautenberg

1
Topthema_IhreSZ
Leserdiskussion Arbeitnehmer bei der Kirche: Inwiefern sollte die Konfession eine Rolle spielen?

Kirchliche Arbeitgeber dürfen nicht bei jeder Stelle von Bewerbern eine Religionszugehörigkeit fordern, hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Ausnahmen stellen nur Tätigkeiten dar, für die eine Konfession "objektiv geboten" ist. Ist das fair?

1
Nachhaltigkeits-Master Grün gewinnt

Einige Business Schools bieten spezielle Sustainability-Programme an. Sie sind für Unternehmer konzipiert, die Nachhaltigkeit klug mit Ökonomie kombinieren. Von Christiane Bertelsmann

1
0
Frage an den SZ-Jobcoach Was tue ich, wenn der Jobwechsel ein Fehler war?

SZ-Leser Andreas S. ist in seiner neuen Firma unglücklich. Vom Jobcoach will er wissen, ob er seinem Chef das sagen kann und ob es einen Weg zurück gibt.

0
Schutz vor Unglücksfällen Unbeschwert in die Ferne

Welche Versicherungen man braucht, wenn man im Ausland studieren möchte. Von Christine Demmer

0
Studium im Nachbarland Rübermachen lohnt sich

SZplus Was tun, wenn der Abiturschnitt für das bevorzugte Studienfach in Deutschland nicht ausreicht? Die Lösung kann sein, sich an einer Hochschule in den Niederlanden oder in der Schweiz einzuschreiben. Von Jeanette Goddar

0
MIM-Programme Expertise nach dem Bachelor

Neben der MBA-Ausbildung bieten Business Schools auch Master-in-Management-Studiengänge an. Für wen sind sie geeignet? Von Benjamin Haerdle

0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0
0