Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

1356
DenizAnzeige
Deutsch-türkischer Journalist Mehr als 200 Prominente fordern Freiheit für Deniz Yücel

Zum 300. Tag seiner Haft protestieren unter anderem Bono, Sting, die Toten Hosen und vier Nobelpreisträger in einer Anzeige für den Korrespondenten der Tageszeitung "Die Welt".

514
2EC2EBCC-9481-430D-9D21-F6830F5DB5CD
Netflix und "A Christmas Prince" "Wer hat euch bloß so verletzt?"

"A Christmas Prince" heißt die Geschichte, von der einige Netflix-Abonnenten offenbar nicht genug bekommen. Und die den Streamingdienst zu überraschenden Tweets veranlasst. Von Johanna Bruckner, New York

371
1_Tatort_Harbinger
"Tatort" aus Berlin Jede Berliner U-Bahn-Werbung ist geistreicher als dieser "Tatort"

Übermotivierte Reproduktionsmedizinerinnen und ein Kommissar, der durch U-Bahn-Schächte geistert: Der neue Berliner "Tatort" ist einer der abstrusesten Fernsehkrimis des Jahres. Von Luise Checchin

158
AnneWill-20171210-003
"Anne Will" zu Trumps Außenpolitik "Die Geschichte des Nahen Ostens ist eine Geschichte verpasster Chancen"

Bei Anne Will wollen die Teilnehmer über die US-Außenpolitik unter Trump diskutieren. An der Zwei-Staaten-Lösung für Israel und Palästina verbeißen sich die Experten - und verschenken einen Abend, an dem mehr möglich gewesen wäre. TV-Kritik von Benjamin Moscovici

128
Unnamed Image - 1.3756494.1512748898
Frequenzstreit BR Klassik soll UKW-Frequenz doch behalten

Der Jugendsender Puls bleibt damit ein Digitalsender. Der Bayerische Rundfunk begründet den Schritt mit den "geänderten Rahmenbedingungen".

91
2_MH_Sowas_wie_Angst_Engelke
WDR-Reportage Wie Anke Engelke auszog, etwas über das Fürchten zu lernen

Wovor haben Menschen Angst, und wie kann man sie wieder loswerden? Für eine WDR-Reportage sucht Anke Engelke wohltuend unaufgeregt nach Antworten. Von Christoph Fuchs

82
Pressefreiheit "Druck und Drohungen bekommt man immer"

Das bosnische Zentrum für investigativen Journalismus macht das, was andere Medien in Bosnien nicht können. Es recherchiert die Themen Korruption und organisierte Kriminalität. Von Peter Münch

11
Getty Images Editorial All-2.517724584-HighRes
Gründer des Rolling Stone Er hatte sie alle

Eine Biografie über den bewunderten und gehassten "Rolling Stone"-Gründer Jann Wenner führt vor, wie sich eine Gegenkultur im Kapitalismus auflöst. Mit viel Sex, Drogen, Rock 'n' Roll - und Geld. Von Jean-Martin Büttner

9
01214094
ZDF-Film über Leo Kirch Vom prallen Leben des "großen Zampano"

Leo Kirch war bis zu seiner Pleite jahrzehntelang eine Größe im deutschen Fernsehgeschäft. Ausgerechnet das ZDF zeigt nun eine Dokumentation über sein Leben. Von Caspar Busse

4
robert.haas_robuwilhelmf1_20140506125701
Bayerischer Rundfunk Warum BR Klassik seine Frequenz behalten darf

BR-Intendant Ulrich Wilhelm gibt den UKW-Platz doch nicht dem Jugendsender Puls. Er hat dafür eine recht technische Begründung - und eine sehr politische. Von Claudia Tieschky

4
7_Tatort_Harbinger (1)
"Tatort" aus Berlin Dieser "Tatort" setzt am Innersten des Menschen an

Die Berliner ermitteln im Umfeld einer Klinik, die unerfüllte Träume wahr werden lässt. Kein schlechter "Tatort" - wenn Kommissar Karow nicht so schlechte Laune hätte. Von Katharina Riehl

3
ELMU_Unit_07503R
"Wormwood" auf Netflix Die Sache mit der CIA und dem LSD

Wie starb der Bakteriologe Frank Olson - war es Suizid oder Mord? Ein Netflix-Dokudrama sucht nach der Wahrheit - und ist spannender anzuschauen als eine Staffel "Homeland". Von Willi Winkler

3
C2772D75-6403-4450-9AC6-C581FA73E5AB
Russische Medien Wenn Gerüchte regieren

Der Messenger-Dienst Telegram bestimmt immer mehr, worüber Russland spricht. Das Problem: Niemand weiß, wo seine Nachrichten herkommen. Von Julian Hans, Moskau

1
Jean-Claude van Johnson_1    2016 Amazon.com Inc., or its affiliates
Neue Amazon-Serie Jean-Claude Van Damme spielt sich selbst

Die neue Serie "Jean-Claude Van Johnson" zeigt, dass Action heute ohne Humor nicht mehr auskommt - und auch ein Van Damme nicht ohne Mimik. Ein Treffen. Von Philipp Crone

1
Streaming Wenig auf Abruf

Das EU-Parlament stellt sich im Streit um die Online-Rechte hinter die Filmindustrie. Nach ihrem Willen sollen nur Nachrichten und einige aktuelle Sendungen überall in der EU abrufbar sein. Nun beginnen die Verhandlungen zu dem umstrittenen Thema. Von Christoph Fuchs

1
BR Klassik Hörerwanderung

Es gibt politische Gründe, aber auch technische, aus denen der Frequenztausch dem Bayerischen Rundfunk nicht mehr wichtig war. Die Situation des Digitalradios in Bayern hat sich zuletzt stark verändert - wie lange bleibt UKW noch der wichtigste Verbreitungsweg? Von Stefan Fischer

0
Porträt Seine königliche Hoheit

Ob "The Queen" oder, wie jetzt wieder, "The Crown": Das Leben von Elizabeth II. bestimmt das Schaffen des britischen Drehbuchautors Peter Morgan. Für den Brexit findet er ein historisches Vorbild. Von Alexander Menden

0
Umstrittene Personalie Geheime Wahl

Der Kölner Medienanwalt Markus Kompa klagt gegen die Kür von Marc Jan Eumann zum LMK-Chef. Kompa, selbst als Kandidat abgelehnt, kritisiert den Findungsprozess als intransparent und spricht von "Ämterpatronage".

0
Sportübertragungen Rollenspiele für Pyeongchang

ARD und ZDF zeigen nach der Einigung mit Eurosport 230 Stunden Berichte von Olympia. Sie müssen beides senden: Freude fürs Publikum und kritische Auseinandersetzung. Von René Martens

0
RTO_GIRLS_CB_Ep502_04_22_15_267
"Me too"-Debatte US-Serien hatten angedeutet, was hinter der "Me too"-Debatte steckt

Schon vor dem Weinstein-Fall haben Serien wie "Girls" und "Master of None" gezeigt, wie Männer im Showgeschäft ihre Macht missbrauchen. Doch da konnte man die Geschichten noch für Fiktion halten. Von Anna Fastabend

0
TV-Kritik Saubere Lösung

SZplus Die Reinigungskraft Hanni schickt mehr so nebenbei einen Killer ins Koma und entwickelt daraus eine Geschäftsidee: "Hit Mom" mit Anneke Kim Sarnau ist eine durchaus lustige ARD-Komödie, der man aber mehr Mut zur Groteske gewünscht hätte. Von Christoph Fuchs

0
Leistungsschutzrecht In einem Boot

Agenturen wie dpa und AFP solidarisieren sich mit Verlagen. Ihre wirtschaftliche Gesundheit sei direkt an die ihrer Kunden, der Medienhäuser, gebunden, heißt es in einem in "Le Monde" veröffentlichten Appell: "Weder Facebook noch Google haben Redaktionen." Von Karoline Meta Beisel

0
Privater Rundfunk "Übertüncht"

SZplus Privatsender reagieren verhalten auf den abgesagten BR-Wellentausch. Klaus Schunk, Geschäftsführer von Radio Regenbogen, erklärt, warum das so ist. Interview von Stefan Fischer

0
Bayern Leberknödelsuppenblues

Die Doku "B 12 - Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens" singt das Lied von der Raststätte. Selbstverständlich bairisch. Und der BR vergeigt's. Von Willi Winkler

0
TV-Kritik "Voll krass, Mann!"

Das ZDF macht aus einer sehr bewegenden wahren Geschichte über einen Vater, der die Söhne zweier Mörder adoptiert, einen erstaunlich schlechten Film. Zwar gerät das Gezeigte niemals kitschig, die Dialoge sind dafür umso unbeholfener. Von Karoline Meta Beisel

0
Hörfunktipps Aus der Kurve geflogen

Heinrich Böll hat das Radio zum Schweigen gebracht. Weil der Schriftsteller demnächst hundert würde, legen viele Sender ihm zu Ehren beredte Schweigeminuten ein. Von Stefan Fischer