Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 18°

Leser empfehlen auf Süddeutsche.de

872
dpa_5F99A60037A20F40
WM-Kommentatorin Claudia Neumann Der Fußball und seine Fans haben ein Problem

Eine Frau kommentiert bei der Fußball-WM im Fernsehen live Spiele - und wird aufs Übelste beschimpft. Wahnsinn, dass man immer noch sagen muss, was für ein sexistischer Dreck das ist. Kommentar von Julian Dörr

296
485293-01-02
Proteste in Rumänien "Die Taktik der Polizei ist aggressiver geworden"

Seit Monaten gibt es in Rumänien Proteste gegen die Regierung. Demonstranten werden zunehmend mit Geldstrafen belegt, ein deutscher Journalist wurde nun vorübergehend festgesetzt. Von Florian Hassel, Warschau

148
ddp.images_ddp_09145333_20180612091501
Wahlkampf in der Türkei Dauerwerbesendung für Erdoğan

Vor der Präsidentschaftswahl in der Türkei am 24. Juni kennen die Medien nur noch ein Thema - und einen Kandidaten. Von Christiane Schlötzer

138
62536-9-1
ZDF-Sportchef über Neumann-Shitstorm "Es geht nicht um fachliche Fehler, sondern schlicht um ihr Geschlecht"

WM-Kommentatorin Claudia Neumann wird nach der Partie Japan gegen Kolumbien übelst beschimpft. ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann über den Shitstorm, fachliche Fehler und Fußball als Männerbastion. Interview von Carolin Gasteiger

110
Porträt Bester Boss

Christine Baranski ist als souveräne Anwältin Diane Lockhart das Zentrum in "The Good Fight". Es ist die elegantere Version ihrer komödiantischen Rollen, in denen Frauen sich niemals entschuldigen. Von Patrick Heidmann

27
dpa_5F99A200049D5F62
Telenovelas Schnell, leicht, gut verdaulich

Über Seifenopern wie "Rote Rosen" rümpfen Vertreter der höheren Fernsehkunst die Nase. Beim Fantreffen in Lüneburg wird aber klar: Leichte Unterhaltung hat auch ihren Wert. Von Thomas Hahn, Lüneburg

9
dpa_5F99AC002177BE01
Anti-Mafia-Held Roberto Saviano Furchtlos, eloquent und hoch politisch

Roberto Saviano wird von der Mafia gejagt, seit er 26 ist. Der Journalist und Autor ist ein linker Intellektueller alter Tradition. Sät er den Samen für eine neue Opposition? Von Oliver Meiler

9
Trump-Politik Nachrichten zum Heulen

MSNBC-Moderatorin bricht wegen Baby- und Kleinkindlagern in Südtexas in Tränen aus. Von Alex Rühle

6
Rumänien "Es brennt hier politisch"

Ein Reporterpaar, sie Rumänin, er Deutscher, wird am Rande von Demonstrationen in Bukarest festgenommen. Ihre Schilderungen erzählen viel über die brodelnden Konflikte im Land und eine politische Lage, die sich bedrohlich zuspitzt. Von Florian Hassel

4
DfpVuuNWkAA-41f
Greenpeace-Magazin Luftverschmutzung

SZplus Greenpeace hat seinem Magazin einen neuen Chefredakteur vorgesetzt: den Kommunikationschef der Umweltorganisation. Die Redaktion fürchtet um ihre Unabhängigkeit - nicht zum ersten Mal. Von David Denk

3
dpa_5F997C0087EBCEAE
US-TV "Roseanne" soll ohne Roseanne weitergehen

Der Sender ABC will die Erfolgsserie ohne die gefeuerte Hauptdarstellerin Roseanne Barr weiterführen. Barr musste nach einem rassistischen Tweet gehen.

3
Radio-Drama Ein Helfer aus der Ära Kohl

Im Streit um die UKW-Kosten soll jetzt ein Ex-Minister vermitteln. Die neuen Besitzer der Antennen und Sendenetzbetreiber stehen unter Druck, sich zu einigen. Von Stefan Fischer

2
Urheberrecht Filter oder nicht Filter?

Das geplante europäische Urheberrecht ist seit Mittwoch einen großen Schritt weiter. Der federführende Rechtsausschuss im EU-Parlament sprach sich für die Einführung von sogenannten Uploadfiltern aus. Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Thomas Kirchner

2
Theodor-Wolff-Preis Günter Bannas geehrt

Der langjährige FAZ-Hauptstadtbüroleiter wird auf einer Gala in Berlin für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Von David Denk

2
62536-9-1
Leserdiskussion Was muss passieren, damit Sexisten endlich umdenken?

Claudia Neumann kommentiert für das ZDF ein Spiel der Fußballweltmeisterschaft - und wird im Netz auf übelste Weise sexistisch beschimpft. Dass so etwas im Jahr 2018 noch geschieht, ist Wahnsinn, kommentiert SZ-Autor Julian Dörr. Eine Leserdiskussion.

1
"Amo" Anti-Drogenkrieg, Staffel 1

Auf den Philippinen sorgt eine Netflix-Serie für Streit: Kritiker halten sie für Werbung für die harte Anti-Drogen-Politik von Präsident Rodrigo Duterte und fordern die Absetzung der Serie. Regisseur Brillante Mendoza weist die Vorwürfe jedoch zurück. Von Arne Perras

0
Vorabendserie Je suis Jo

"Gute Zeiten Schlechte Zeiten" wird nach Belgien und Frankreich verkauft. Und Hauptdarsteller Wolfgang Bahro täumt von Völkerverständigung.

0
US-Serie Rausgeschrieben

Die amerikanische Comedyserie "Roseanne" über eine Arbeiterfamilie geht weiter - allerdings ohne Hauptdarstellerin Roseanne Barr. Die war wegen eines rassistischen Tweets in die Kritik geraten. Wie lösen die Macher das Problem?

0
Screenforce Days in Köln Wie die Show weitergeht

SZplus Revolution, jawoll, aber Veränderungen bitte nicht: Bei den Screenforce Days präsentieren Fernsehmacher ihre vorsichtigen Zukunftspläne. Von Hans Hoff

0
Statt Tatort Weites Land

Ein Skalp im See, ein Knie im Kieswerk: Im ZDF ermitteln Nina Proll und Karl Fischer in einem Krimi voll schmerzhaft schöner Bilder. Folge zwei der SZ-Sommerkolumne. Von Claudia Tieschky

0
Hörfunktipps Schon drin?

Während die Regierung über Migration zankt, werden im Radio reflektierte Geschichten zum Thema erzählt. Von Stefan Fischer

0
Kultsender Aus für Viva

Als deutscher Gegenentwurf zu MTV war Viva vor einem Vierteljahrhundert mit Pop-Musik angetreten. Zahlreiche Moderatoren starteten hier ihre Karriere. Jetzt wird der Musiksender endgültig eingestellt.

0
imago_imago_st_0614_22230009_83828532_20180614223001
Streaming-Dienst Ein "Monarchisten-Netflix" für Großbritannien

Die Briten kriegen nicht genug von ihren Royals. Nun startet ein Streamingportal, das ausschließlich Dramen und Dokus über Königshäuser zeigt. Deckt das endlich den Bedarf? Von Cathrin Kahlweit

0
35_BB_289_ACA_4297
"Babylon Berlin" Sünde für alle

SZplus Wie platziert man eine beim Bezahlkanal Sky erfolgreiche Serie im öffentlich-rechtlichen Fernsehen? Degeto-Programmgeschäftsführerin Christine Strobl über die sehr großen Pläne. Interview von David Denk

0
Umstrittener Beitrag Selbstjustiz-Justiz

Erst lief bei RTL eine Doku über Pädophilie. Dann griffen zehn Männer einen Mann an, den sie im Film erkannt haben wollten, der darin aber gar nicht zu sehen war. Jetzt prüft die Staatsanwaltschaft, ob sie auch gegen RTL ermitteln soll. Von Hans Hoff

0
Ortsbegehung Rundes Land

Während der Fußball-WM sendet das ARD-Morgenmagazin tatsächlich aus "Rußland". Und daneben liegt "Amerika". Besuch in einem Dorf, in dem man mit dem Traktor in der ganzen Welt rumkommt Von Peter Burghardt

0
UKW Radiorettung

Eine Einigung im Antennenstreit am Dienstagabend sichert den Betrieb der UKW-Netze: Sendernetzbetreiber und Antennenbesitzer leisten den gleichen Anteil bei den Kosten für die UKW-Übertragung. Sie verzichten auf Teile der Rendite. Von Stefan Fischer