Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 15°

Wahlen - Potsdam

Märkische CDU zur NRW-Wahl: Signal für Bundestagswahl

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Potsdam (dpa/bb) - Die CDU in Brandenburg wertet den Sieg ihrer Parteikollegen bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen als Rückenwind für die Bundestagswahl im September. Der erfolgreiche Politikwechsel "in der vermeintlichen Herzkammer der SPD" sei ein deutliches Signal, sagte CDU-Generalsekretär Steeven Bretz am Sonntag. "Die Menschen setzen auf seriöse und verlässliche Politik. Die bietet ihnen die CDU mit Kanzlerin Angela Merkel."

Nach den ersten Hochrechnungen von ARD und ZDF gewann die CDU die Landtagswahl. Die bisherige rot-grüne Landesregierung wurde demnach abgewählt.

Die märkische SPD-Generalsekretärin Klara Geywitz sagte: "Diese Niederlage enttäuscht auch uns in Brandenburg." Zugleich betonte sie, dass die Bundestagswahl noch lange nicht entschieden sei.