Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 15°

Steuern

Schäuble: Pläne für 15-Milliarden-Steuersenkung nach 2017

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hält an der in Aussicht gestellten Steuersenkung fest und wirbt für eine grundlegende Reform. Eine Steuerentlastung von jährlich 15 Milliarden Euro in der nächsten Legislaturperiode nach 2017 sei "möglich und notwendig", bekräftigte der CDU-Politiker in der "Süddeutschen Zeitung". Die nächste Bundesregierung müsse sowohl an die Lohn- und Einkommensteuer als auch die Unternehmensteuer ran. Schäuble schloss aber auch künftige Steuererhöhungen nicht aus, solange diese durch entsprechende Senkungen an anderer Stelle ausgeglichen würden.