Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 20°

Parteien

Flensburgs Oberbürgermeisterin kündigt Kandidatur für SPD-Vorsitz an

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Angesichts der Personalquerelen in ihrer Partei hat die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange ihre Kandidatur für den SPD-Bundesvorsitz angekündigt. Das geht aus einem Schreiben Langes an den Bundesvorstand der SPD hervor, dass der dpa vorliegt. "Ich werbe für eine Basiskandidatur und möchte den Mitgliedern wieder eine Stimme geben und sie an diesem Entscheidungsprozess ernsthaft beteiligen", begründete die 41-Jährige diesen Schritt. Damit könnte Lange gegen Fraktionschefin Andrea Nahles antreten, die heute kommissarisch den Parteivorsitz übernehmen könnte.