Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Landtag - Potsdam

Frühere Feldjäger bei Brandenburger Polizei im Einsatz

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Potsdam (dpa/bb) - Bei der Brandenburger Polizei sind inzwischen die ersten früheren Feldjäger der Bundeswehr im Einsatz. Die Beamten hätten nicht nur eine hohe fachliche Qualifikation, sondern seien hoch motiviert und passten auch menschlich gut zur Polizei, sagte Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) am Donnerstag im Innenausschuss des Landtags.

Das Land hatte 2015 zunächst 25 frühere Feldjäger eingestellt, 2016 waren es 11 und dieses Jahr sind 7 Einstellungen geplant. Nach einer umfangreichen Ausbildung gehen sie in den Vollzugsdienst. Schröter bedauerte, dass die Zahl gesunken ist und verwies auf Bemühungen der Bundeswehr, Feldjäger selbst mit Prämien zu halten. Es werde nun geprüft, ob auch Soldaten aus anderen Bereichen der Bundeswehr für den Polizeidienst gewonnen werden könnten.