bedeckt München 28°

Kulturpolitik

Iran ernennt erstmals Frau als Theater-Intendantin

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Teheran (dpa) – Die Islamische Republik Iran hat erstmals in ihrer 35-jährigen Geschichte eine Frau als Intendantin des Stadttheaters in Teheran ernannt.

Das Kultusministerium ernannte die 43-jährige Theaterregisseurin Parisa Moghtadi zur Chefin des größten Theaterkomplexes in der Hauptstadt, meldete die Mehr Nachrichtenagentur am Montag.

Präsident Hassan Ruhani hatte nach seinem Amtsantritt im August letzten Jahres versprochen, dass Frauen während seiner Regierungszeit auch Führungspositionen einnehmen würden. Drei von Ruhanis Vizepräsidenten sind Frauen, aber in seine Regierung hat es bis jetzt noch keine Frau geschafft.