Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 12°

Flüchtlinge

Erneuter Protest in Berlin: Flüchtlinge im Hungerstreik

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - In Berlin sind erneut afrikanische Flüchtlinge in den Hungerstreik getreten. Es gebe keine Befristung, sagten einige der 14 Männer, dem sechsten Tag der Aktion auf dem Alexanderplatz. "Wir machen solange weiter, bis unsere Forderungen erfüllt sind. Wir sind bereit zu sterben." In einem Brief an Bundesinnenminister Thomas de Maizière dringen sie auf eine schnelle Überprüfung ihre Asylanträge. Erst Anfang April hatten Flüchtlinge ein Protestlager auf dem Berliner Oranienplatz freiwillig geräumt.