Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 18°

Flüchtlinge - Mittelangeln

Afghanisches Mädchen vermisst

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mittelangeln (dpa/lno) - Ein zwölfjähriges afghanisches Mädchen ist aus einer Betreuungseinrichtung in der Gemeinde Mittelangeln im Kreis Schleswig-Flensburg verschwunden. Das Kind werde seit Samstagmorgen vermisst, teilte die Polizei am Sonntag mit. Das Mädchen heißt Lena. Es soll den Angaben zufolge ein weißes Oberteil und eine blaue Jeanshose tragen und einen Rucksack bei sich haben. Lena ist 1,55 Meter groß und schlank. Sie hat lange schwarze Haare. Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort des Mädchens.