Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Bundesländer - Mainz

Berlins Regierender Bürgermeister will für Europa werben

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Mainz (dpa) - Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat symbolisch den Staffelstab des Bundesratspräsidenten übernommen. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) überreichte ihm den Stab am Dienstag beim Tag der Deutschen Einheit in Mainz. Offiziell übernimmt Müller das Amt Anfang November.

An der Spitze der Länderkammer will er auch für Europa werben. "Das freie und friedliche Europa ist keine Selbstverständlichkeit", sagte Müller. "Wir erleben das jetzt, wie auch die Werte des gemeinsamen Europa unter Druck geraten."

Seiner Vorgängerin schenkte der Regierende Bürgermeister einen abgewandelten Berliner Bären - einen Panda-Bären aus Porzellan. Die zwei Riesenpandas Meng Meng (Träumchen) und Jiao Qing (Schätzchen) waren im Juni aus China nach Berlin gekommen. Meng Meng macht jedoch Sorgen, weil sie oft rückwärts läuft. Müller hofft, dass das Problem bald behoben sein wird. "Wir freuen uns schon auf Nachwuchs." Dreyer schenkte dem gelernten Buchdrucker eine Druckerpresse aus Holz.