Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 20°

Wetter

Vier Tote bei schwerem Sturm über Deutschland

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Sturmtief "Xavier" hat mindestens vier Menschen getötet und in Hamburg und Berlin den Nahverkehr mit voller Wucht getroffen. Viele Tausend Menschen hatten Probleme, von der Arbeit oder Schule nach Hause zu kommen, weil Busse und Bahnen nicht fuhren. In Hamburg wurde eine 54-jährige Frau getötet, als ein Baum auf ein Auto fiel. Auch bei Schwerin wurde ein Lastwagenfahrer von einem umstürzenden Baum erschlagen. Nördlich von Berlin fiel ein Ast in eine Windschutzscheibe und tötete einen Menschen. Zudem wurde in derselben Region eine Frau in einem Auto von einem Baum erschlagen.