Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Wetter - Hannover

Keine Züge auf Metronom-Strecken wegen Sturmschäden

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Uelzen (dpa) - Aufgrund von Sturmschäden an den Bahnstrecken im Norden fällt der Zugverkehr der niedersächsischen Metronom-Eisenbahngesellschaft die ganze Nacht über aus. Auch Hamburg ist betroffen. Für den Berufsverkehr am Freitagmorgen sei noch mit starken Einschränkungen zu rechnen, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend in Uelzen mit. Genaue Informationen gebe es erst ab 5.00 Uhr früh, wenn der Fortschritt der Aufräumarbeiten bekannt sei. Die Reparatur der Gleisanlagen und Oberleitungen werde die gesamte Nacht dauern. Durch den Sturm seien viele Bäume auf die Gleise oder Oberleitungen gefallen. Auf den Strecken Hamburg-Stade-Cuxhaven und Lüneburg-Dannenberg könnten Züge wohl erst mittags wieder fahren.