Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Unfälle - Rödermark

Mann von Regionalzug erfasst und schwer verletzt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Rödermark/Frankfurt (dpa/lhe) - Ein 64-Jähriger ist in Rödermark (Landkreis Offenbach) nahe des Bahnhofs Ober-Roden von einem Regionalzug erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Bundespolizei in Frankfurt am Mittwoch mitteilte, hatte der Mann die Gleise am Dienstagabend auf freier Strecke mit seinem Fahrrad überqueren wollen. Der Lokführer versuchte nach Polizeiangaben noch vergeblich, den Zug rechtzeitig zum Stehen zu bringen. Der Schwerverletzte kam in ein Offenbacher Krankenhaus. Zuvor hatte der Hessische Rundfunk über den Unfall berichtet.

Die Bahnstrecke musste für etwa eineinhalb Stunden gesperrt werden. Mehrere Züge waren verspätet, eine Verbindung fiel ganz aus. Die genauen Umstände des Unfalls sollen jetzt von der Bundespolizei in Frankfurt ermittelt werden.