Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 31°

Unfälle - Neu-Anspach

Unfall bei Bobby-Car-Meisterschaft: Mann schwer verletzt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Neu Anspach (dpa) - Bei einem Zusammenstoß zweier Spielautos während der Hessischen Bobby-Car-Meisterschaft im Taunus ist ein 20 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Nach Angaben der Veranstalter erlitt er am Samstag in Neu Anspach offene Brüche am Bein und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Zustand war am Sonntag stabil. Ein zweiter Bobby-Car-Pilot, ein 25 Jahre alter Mann, wurde laut Polizei leicht verletzt. Wie genau es zu dem Unfall kam, war zunächst nicht bekannt.

Nach dem Crash auf der abgesperrten Kreisstraße wurde das für Sonntag geplante Rennen der Profis sicherheitshalber abgesagt. Für die Kinderrennen wurde die Strecke nach dem Unfall verkürzt. Ersten Angaben zufolge führte ein Fahrfehler zu dem Zusammenstoß.

Bei den Rennen mit getunten Bobby-Cars - eigentlich für Kleinkinder gedachten Plastikfahrzeugen - erreichen die Fahrer Geschwindigkeiten bis zu 70 Kilometern in der Stunde. Helm und Schutzkleidung sind bei den Rennen Pflicht. Dabei liegen die Fahrer flach auf dem Gefährt.