Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 29°

Terrorismus

US-Militär: Hochrangiges IS-Mitglied bei Bodenoperation getötet

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Tampa (dpa) - Die USA haben nach eigenen Angaben in Syrien einen hochrangigen Kämpfer der Terrormiliz IS getötet, der an der Planung eines Anschlags in Istanbul beteiligt gewesen sein soll. Abdul Rahman Usbeki sei bei einer Bodenoperation getötet worden, sagte der Sprecher des US-Zentralkommandos. Usbeki sei ein enger Vertrauter des IS-Anführers Abu Bakr al-Bagdadi gewesen. Er habe eine Rolle bei der Planung des Anschlags auf einen Istanbuler Club in der Silvesternacht gespielt. Ein bewaffneter Mann hatte den Club gestürmt und 39 Menschen erschossen. Der Täter wurde wenige Wochen später gefasst.