Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Prozesse - Hagen

Schlägertrupp überfällt Fußballspiel: Angeklagter schweigt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hagen (dpa) - Nach einer brutalen Schlägerei während eines Amateurfußballturniers muss sich ein 26-Jähriger seit Freitag wegen versuchten Totschlags vor dem Hagener Schwurgericht verantworten. Im Juli 2016 war urplötzlich ein sechsköpfiger Schlägertrupp auf dem Sportplatz in Hagen aufgetaucht und hatte während der Halbzeitpause eines Turnierspiels einen der beteiligten Trainer und einen Linienrichter angegriffen. Beide Opfer erlitten Knochenbrüche. Der Angeklagte wollte sich zum Prozessbeginn nicht zu den Vorwürfen äußern. Er soll einem der Verletzten mindestens dreimal ins Gesicht getreten haben.