Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Notfälle

8000 Menschen müssen nach Bombenfund in Düsseldorf ihre Häuser räumen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Düsseldorf (dpa) - Nach dem Fund einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg bei Bauarbeiten müssen in Düsseldorf 8000 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Der Sperrkreis um den Fundort wurde auf 1000 Meter erweitert. Damit sind die Autobahnen 52 und 44 betroffen und müssen im Berufsverkehr voll gesperrt werden. Der Flughafen Düsseldorf ist nur noch über Umwege zu erreichen. Die Stadt rief alle Menschen im Gefahrenbereich auf, ihre Wohnungen zu verlassen.