Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 17°

Kriminalität - Schwerin

Trotz Warnung der Polizei: Falscher Beamter betrügt Frau

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Schwerin/Rostock (dpa/mv) - Einen Tag nach der Warnung des Polizeipräsidiums Rostock vor einem falschen Polizisten ist eine Frau in Schwerin Opfer genau dieser Masche geworden. Wie die Polizei mitteilte, habe sich der angebliche Beamte am Dienstag mit einem vermutlich gefälschten Ausweis das Vertrauen der Geschädigten in der Weststadt erschlichen. Er habe der Frau erklärt, dass es in der Nachbarschaft Einbrüche gegeben habe und er nun die Wohnung der Frau sowie deren Wertsachen überprüfen müsse. Als der falsche Polizist weg war, fehlten den Angaben zufolge rund 700 Euro. Der Mann mit kräftiger Statur habe eine blaue Jacke sowie blaue Mütze getragen.