Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 19°

Kriminalität - Hof

Junge Frau getötet: Belohnung für Hinweise ausgesetzt

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hof (dpa/lby) - Nach dem gewaltsamen Tod einer 19-jährigen Frau im oberfränkischen Hof hat das Landeskriminalamt eine Belohnung von 5000 Euro für Hinweise auf den Täter ausgesetzt. Zudem suchen die Ermittler nach Angaben der Polizei vom Freitag mit einem Flugblatt nach Zeugen. Die Beamten wollen vor allem wissen, ob jemand am Tag der Tat Menschen oder Fahrzeuge am Tatort gesehen hat. Angehörige hatten die Leiche der jungen Frau am 7. Januar in deren Wohnung gefunden. Den Ermittlern war schnell klar, dass die Frau getötet wurde - daher gründeten sie eine mehr als 30-köpfige Sonderkommission. Die Getötete hatte ein etwa einjähriges Kind, um das sich nun die Familie der Frau kümmert.