Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München

Justiz - Bobritzsch-Hilbersdorf

70 neue Justizsekretäre für Mittelsachsen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dresden (dpa) - Nach zweijähriger Ausbildung haben am Donnerstag 70 Justizsekretäre im Ausbildungszentrum Bobritzsch (Mittelsachsen) ihre Abschlusszeugnisse erhalten. 25 von ihnen stammen aus Sachsen, 22 aus Sachsen-Anhalt und 23 aus Thüringen. Sie wurden bereits in den Justizdienst der jeweiligen Länder übernommen, wie das Justizministerium in Dresden mitteilte. Sie seien nun als erste Ansprechpartner für Ratsuchende bei Gericht das "Gesicht des Rechtsstaates", erklärte Staatssekretärin Andrea Franke.

Sie sorgten in Geschäftsstellen von Gerichten und Staatsanwaltschaften für die ordnungsgemäße Führung von Akten, Kalendern und öffentlichen Registern, protokollieren Prozesse und Erklärungen in Gerichtsverfahren, berechnen Gerichtskosten und versenden Entscheidungen. Nach Ministeriumsangaben ist es der nunmehr dritte gemeinsame Ausbildungsjahrgang an Justizanwärtern aus den drei Ländern.