Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 18°

Brände - Themar

250 000 Euro Schaden beim Brand zweier Häuser in Themar

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Themar (dpa/th) - Bei einem Brand zweier Mehrfamilienhäuser im Landkreis Hildburghausen ist nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund 250 000 Euro entstanden. Das Feuer war in einem unbewohnten Haus in Themar ausgebrochen, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstagmorgen sagte. Anschließend griffen die Flammen am Mittwochabend auf ein angrenzendes Haus über, in dem acht Menschen wohnten. Sie konnten das Gebäude selbstständig und unverletzt verlassen. Elf Feuerwehren konnten das Feuer nach mehr als vier Stunden löschen. Aufgrund von Glutnestern hatte es am Donnerstagmorgen aber noch eine Brandwache gegeben.

Das unbewohnte Haus war nach Angaben des Sprechers niedergebrannt und nahezu völlig zerstört worden. Das Wohnhaus wurde stark beschädigt. Ob es noch bewohnbar sei, müssten die weiteren Ermittlungen zeigen, sagte der Sprecher. Die acht Bewohner des Hauses konnten derweil anderweitig untergebracht werden. Die Brandursache war zunächst unklar.