Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 23°

Brände - Lüchow

Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Discounter

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Lüchow (dpa/lni) - Nach einem Feuer mit hohem Sachschaden in einem Bekleidungsdiscounter in Lüchow ermittelt die Polizei wegen schwerer Brandstiftung. Beamte prüfen auch Parallelen zu früheren Vorfällen. Das Geschäft sei in der Nacht komplett ausgebrannt, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 000 Euro. Mehr als 40 Feuerwehrleute brachten das Feuer unter Kontrolle. Die Polizei untersucht mögliche Zusammenhänge mit einer versuchten früheren Brandstiftung bei dem betroffenen Textilmarkt in Lüchow und dem Brand eines Einkaufskomplexes im nahe gelegenen Dannenberg. Dabei hatte es im Mai 2016 einen Millionenschaden gegeben. Auch der Staatsschutz ermittelt.