Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 14°

Tiere

Briten halten Hühner als Haustiere

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Guildford (dpa) - Hund oder Katze? Weder noch! In Großbritannien ist zurzeit vermehrt die Hühnerhaltung Thema. Aber nicht nur oder gar nicht wegen Eiern und Fleisch, sondern primär wegen der Tiere selbst.

Die Besitzer geben ihren gefiederten Freunden Namen, lassen sie im Garten und Haus leben und bauen herzliche Beziehungen zu den Hühnern auf. 

"Es sind äußerst soziale Tiere, sie haben alle einen eigenen Charakter und ihre Routinen", sagt Pedro Moreira, Vorsitzender der Gesellschaft für Geflügel in Surrey, einer Grafschaft im Südwesten Londons. "Viele unserer Mitglieder behandeln sie wie Haustiere, vor allem die mit jungen Kindern."