Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 28°

Soziales - Rostock

Spendengala "Windflüchter": fast 70 000 Euro für guten Zweck

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stralsund (dpa/mv) - Die 2. "Windflüchter"-Spendengala hat am Samstagabend in Stralsund 69 690 Euro für die Stiftung "Betroffen" des Medizinprofessors Matthias Birth eingebracht. Dies teilten die Veranstalter am Sonntag mit. Die Stiftung widmet sich Krebskranken und unterstützt verschiedene Projekte.

Die Spenden der Gala sollen den Angaben zufolge unter anderem dem Projekt "Wünschewagen" des Arbeitersamariterbundes Mecklenburg-Vorpommern zugute kommen, der Sterbenden letzte Wünsche erfüllt - etwa einen Ausflug, den Besuch eines Konzerts oder des Spiels des Lieblingsvereins. Außerdem soll mit dem Geld ein Präventionsprojekt zur Information über die Schutzimpfung gegen Gebärmutterhalskrebs unterstützt werden.

Die Spendengala steht nach Angaben der Veranstalter unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Altbundespräsident Joachim Gauck habe das Grußwort gehalten.