Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 28°

Gesellschaft - Stuttgart

"No Sweatpants"-Café lädt zum Jogginghosen-Wettbewerb

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stuttgart (dpa) - Mit einem Jogginghosen-Verbot sorgte ein Stuttgarter Café für Aufsehen - für einen Modewettbewerb ruft das Lokal nun zum Tragen des umstrittenen Kleidungsstücks auf. Am 26. Januar findet in dem "No Sweatpants"-Café ein Wettbewerb um das schönste Stoffhosen-Outfit statt, wie Chef Stefan Gauß ankündigt - kurz nach dem Tag der Jogginghose am 21. Januar. Gauß: "Die Schmuddel-Garagen-Hobbyraum-Jogginghose wird da eher nicht zu sehen sein." Eine örtliche Modeschule ist ihm zufolge mit im Boot.

Wer das schönste Outfit trage, gewinne 500 Euro. Damit sei er freilich auch im Café willkommen, sagt Gauß. An der Aktion darf jeder ohne Anmeldung teilnehmen. "Ich denke, dass es ganz sinnvoll ist, in einem Wettbewerb zu zeigen: Was ist eigentlich stylish?", sagte er. Das Café "Le Theatre" verbietet seinen Gästen normalerweise Bollerhosen mit dem Aushang "We say "No" to Sweatpants".