Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 21°

Gesellschaft - Berlin

Tausende feiern beim verregneten CSD bis in die Nacht

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Trotz zwischenzeitlich starker Regenfälle haben Tausende beim Berliner Christopher Street Day (CSD) noch bis in die Nacht zum Sonntag hinein gefeiert - und damit vor allem die Öffnung der Ehe für alle. Die Veranstaltung am Brandenburger Tor ging ruhig zu Ende, wie die Polizei sagte. Nach 22 Uhr waren dort noch mehr als zehntausend Menschen versammelt. Zuvor hatten nach Angaben der Veranstalter Hunderttausende den bunten Freuden- und Protestzug begleitet. Viele säumten die 39. Parade der Schwulen, Lesben, Bi-, Trans- und Intersexuellen, die mit knapp 60 Wagen vom Kurfürstendamm zum Abschlussfest an Berlins Wahrzeichen geführt hatte.