Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 27°

Essen & Trinken - Müllheim

Alice Schwarzer erhält Markgräfler Gutedelpreis 2018

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Müllheim (dpa/lsw) - Die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer (75) erhält den mit 225 Litern Wein dotierten Markgräfler Gutedelpreis 2018. Mit der Auszeichnung würdige die Jury Schwarzers Bedeutung für die Frauenbewegung in Deutschland und die damit verbundene gesellschaftliche Liberalisierung, teilte die Gutedelgesellschaft in Müllheim (Markgräflerland) bei Freiburg am Freitag mit. Der Preis soll Schwarzer am 4. Mai in Müllheim überreicht werden.

Der Gutedelpreis wird seit 1995 jährlich von der Markgräfler Gutedelgesellschaft vergeben, einem gemeinnützigen Verein zur Kulturförderung. Er hat seinen Namen vom Gutedel, dem im Markgräflerland südlich von Freiburg meist angebauten Wein.

Zu den bisherigen Preisträgern gehören etwa EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Kabarettist Dieter Hildebrandt sowie die Wissenschaftlerin Gesine Schwan. Im vergangenen Jahr hatte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) den Preis erhalten.