Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 23°

Auszeichnungen - Kitzingen

"Schlappmaulorden" für Landtagspräsidentin Barbara Stamm

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kitzingen (dpa/lby) - Zur traditionellen Verleihung des "Schlappmaulordens" wird am Montagabend im unterfränkischen Kitzingen einiges an Prominenz aus der Bundespolitik erwartet. Angesagt haben sich Wolfgang Bosbach (CDU), Wolfgang Kubicki und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (beide FDP). Der "Schlappmaulorden" geht heuer an Bayerns Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) und wird bei der Rosenmontags-Prunksitzung der Kitzinger Karnevalsgesellschaft (KiKaG) überreicht.

Stamm beweise schon seit vielen Jahren im Münchner Landtag, dass sie ein schlagkräftiges Wort zu führen weiß, lautete die Begründung für die Ehrung. Die Sitzung der Karnevalsgesellschaft beginnt um 18.33 Uhr. Die Laudatio auf die bayerische Politikerin hält Bosbach, der im vergangenen Jahr den "Schlappmaulorden" erhalten hatte. Die beiden FDP-Politiker, beide ebenfalls "Schlappmaulorden"-Träger, sind als Ehrengäste dabei.

Die Kitzinger Narren vergeben seit 1989 die Auszeichnung an schlagfertige Persönlichkeiten aus Politik, Gesellschaft und Unterhaltung. Zu den bisherigen Ordensträgern gehören Politiker wie Helmut Kohl, Gregor Gysi und Guido Westerwelle ebenso wie Sternekoch Alfons Schuhbeck und Komiker Michl Müller.